Meine negative Erfahrung

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Ich arbeite mit einem IV-Bezüger zusammen, der zur Wiedereingliederung kleine Hilfsarbeiten erledigt.

    Seine Depressionen und Paranoia, weswegen er IV-Rente bezieht, sind nicht das Problem, sondern dass er sich charakterlich unmöglich anstellt. Er ist absolut schusselig, tollpatschig und scheint den Arbeitsplatz mit einer Beiz, wo mehr geredet wird, zu verwechseln.

    Manchmal frage ich mich, ob er sich bewusst so anstellt um nicht arbeiten zu müssen, obwohl er behauptet, er wäre froh um die Abwechslung und dass er nicht ständig zuhause herumlümmeln müsste.

    Ich gönne ihm deswegen die IV-Rente überhaupt nicht (im Gegensatz zu Kranken, die sich ihrer Verantwortung bei Arbeitsstellen bewusst sind oder sie üben) und uns Mitarbeiter hält er vom arbeiten ab.

  • Sie arbeiten mit einem IV-Rentner zusammen. Dann müssen Sie eben Guduld haben, viel Geduld, anders nicht möglich. Was für ein Leidensweg diese Person durchgemacht hat ist sehrwahrscheinlich enorm; das kann nur eine Fachperson verstehen.