10 J.-Jubiläum beim Arbeitgeber - mit Jubi-Geschenk 2 Wo. Ferien .....

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.



  • Wie ist das, wenn man gekündigt hat und das Jubi in den letzten Arbeitsmonat fällt - hat man dann Anspruch auf die 2 Wo. Ferien - oder?



    Guten Morgen Ellen

    Es kommt darauf an was im Arbeitsvertrag bzw. in den Allgemeinen Arbeitsbedingungen, EAV oder GAV, vereinbart wurde. Haben Sie es schon gelesen? Bei allen Arbeitgebern, mit oder ohne GAV, wo ich tätig war stand entweder 'pro rata' oder 'im ungekündigten Arbeitsverhältnis'. Letzteres hiess einfach: Kein Anspruch auf Jubiläumsgeschenk, wenn das Jubiläumsjahr nicht vollendet war! Auch bei meinem neuen Arbeitgeber besteht kein Anspruch auf ein Jubiläumsgeschenk, sofern man gekündigt hat.

    Meiner Meinung nach haben Sie keinen Anspruch darauf, weil Sie der Unternehmung nicht als Arbeitnehmer erhalten bleiben. Ausnahme: Sie wechseln intern in eine andere Abteilung/Bereich dann hätten Sie Anspruch darauf.

    Am besten lesen Sie Ihre Vertrags-/Arbeitsbedingungen durch. Sollte nichts stehen bzw. wurde nichts anderes vereinbart, dann gilt das was im OR steht. Fragen Sie auch einen auf Arbeitsrecht spezialisierten Experten.

    Ich wünsche Ihnen einen sonnigen Tag. ;)

    Freundliche Grüsse

    Reticulus

    PS: Eine meiner ehemaligen Arbeitgeber kannte das 1. Jubiläumsjahr erst nach 25 Jahren, heute ist das 1. bei 10. Jahre! Aber wie damals gibt es auch heute keine Jubiläumsgeschenke, haben mir einige meiner ehemaligen Arbeitskollegen berichtet! Anscheinend ist der Grund, da die Löhne grundsätzlich höher liegen als im Durchschnitt und jedes Jahr bekommen diese automatisch eine Lohnanpassung! Meiner Ansicht nach um zeit- und nervaufreibende Lohnverhandlungen auszuschliessen bzw. zu vermeiden/vermindern.