Zitat

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Aus einen Blog von Beat Janz www.vimentis.ch

    "Würden alle existierenden Steuerabzüge abgeschafft, dann könne der Steuertarif um ein Drittel gesenkt werden. Mit anderen Worten: Die Steuerabzüge für die einen erhöhen die Steuern für die anderen."

    (Die fette Heraushebung im Text ist von mir)

  • @lorus, die Schlussfolgerung ist m.E. so nicht richtig. Steuerabzüge sind für alle und die folgliche Erhöhung des Steuertarifs betrifft ebenfalls alle.

    Aber es kann durchaus sein, dass steuerfreie Einkommen (wie zB. Kapitalgewinne) durchaus die übrigen Steuern anheben; wohlverstanden, auch jene der Gutverdienenden.

    Ich vertrete immer noch die Meinung, der Steuerabzug sollte in etwa die Existenzkosten (inkl. Ausbildung, angemessener Rücklage usw.) ausmachen. Jeder der wesentlich mehr verdient als er zum Leben braucht, soll von diesem Überschuss Steuern bezahlen. Damit würden die unteren Einkommen zu Lasten der oberen Einkommen klar entlastet und in Richtung Existenzsicherung zeigen.

    Bem.: Die Steuerfreibeträge für politische Ämter sind für den Bürger ohnehin kaum verständlich.

    velvet