Elektrosmog

Dieses Forum wird bald eingestellt

Am 17. Dezember 2023 werden wir das Beobachter-Forum abstellen und alle Beiträge unwiderruflich löschen.

Die Details zum Entscheid und den entsprechenden Thread finden Sie hier.

  • Hallo Sandras

    Ich kann den Tipp nur unterstützen, das Natel und den Radiowecker aus dem Schlafzimmer zu verbannen.

    Wenn Du dich trotzdem übers Natel wecken lassen willst, solltest Du es auf offline/auf "Flug" stellen. Das Natel empfängt und sendet so keine Signale mehr. Wecker, Adressbuch, Kalender usw. stehen aber dennoch zur Verfügung. Verpasste Anrufe siehst du, sobald du wieder auf online schaltest.

    Falls Du WLAN hast und nicht über ein Ethernet-Kabel surfst, solltest Du das Modem nachts ganz ausschalten. Bei WLAN-Konfiguration "funkt" es nämlich auch ständig.

    Auf meiner Facebookseite findest Du den Link auf das Portal "Wissenswertes Elektrosmog": https://www.facebook.com/reikibern.praxis

    Beste Grüsse,

    Eva

  • forum

    Ich möchte noch auf weitere Objekte hinweisen, welche messbar ein Hochfrequenz-Störspektrum erzeugen und m.E. in der ganzen Elektrosmog-Diskussion zu kurz kommen. Das perfide daran ist, dass dieses Störspektrum über die Stromleitungen im ganzen Hause verteilt wird, und somit überall messbar ist. Im Gegensatz zu WLAN und Mobilegeräten erzeugen sie Störungen über einen sehr weiten Frequenzbereich, vornehmlich in Bereichen, wo heute kaum jemand mehr Radio hört. Langwellen- Mittelwellen- und Kurzwellenbereich. Gewisse Bänder sind heute insbesondere in dicht bewohntem Gebiet so mit Gerätestörungen zugemüllt, dass Radiohören dort kaum mehr möglich ist. UKW und DAB sind davon aufgrund anderer Modulationstechniken kaum betroffen. Radio- und TV-Kabelnetze sind wegen ihrer abgeschirmten Leitungen auch nicht tangiert.

    Es handelt sich insbesondere um folgende Störquellen: Sparlampen (die alte Version mit Glaswendel und Quecksilber), LED-Lampen (nicht die LED selber, sondern die eingebaute Elektronik des Spannungswandlers verursacht das Problem). So richtig deftig wird es dann bei den Power-LAN Ausrüstungen (Ethernet via Steckdose zum Verbinden von PC's mit dem Router anstelle von WLAN). Diese erzeugen impulsartige Hochfrequenzspitzen und somit eine gepulste Spannung. Diese Strahlung pflanzt sich im ganzen Hause durch die Elektroinstallation zu allen Wohnungen fort und erreicht so auch jede Nachttischlampe unweit des Schlafplatzes...

    Zudem sind die heutigen Netzgeräte für diverse Ausrüstungen (PC, Ladegerät, Audio etc.) als sogenannte Schaltnetzteile gebaut. Damit kann der schwere und teure Transformator eingespart werden. Dafür erzeugen vor allem schlecht entstörte Billigausführungen ebenfalls ein breitbandiges Störspektrum. Beleuchtungs-Dimmer gehören ebenfalls in diese Kategorie.

    Noch vor Jahren musste jedes in der CH verkaufte Elektrogerät auf Störstrahlung überpüft werden. Leider ist dies heute nicht mehr der Fall. Man vertraut auf das Zeichen "CE", was dem Standard der EU entsprechen soll. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass heute Geräte im Verkauf sind, welche vor Jahren kaum in die CH gelangt wären. Da heute alles möglichst billig sein muss, stammt der Grossteil der Elektronik aus China. Störfrei oder -arm zu bauen wäre technisch wohl möglich, würde einfach etwas mehr kosten.

    Auf der offiziellen Seite der Schweizerischen Eidgenossenschaft steht zum CE-Zeichen folgende Aussage (im Wortlaut):

    "Das CE-Kennzeichen ist aber weder eine Bestätigung, dass das Produkt durch unabhängige Stellen auf die Einhaltung der Richtlinien überprüft wurde noch ist es ein Gütesiegel (Qualitätszeichen)."

    Offenbar will man hier den Importeuren etwas "entgegenkommen", damit die Einfuhr mit diesem "Qualitätszeichen" problemlos möglich ist...

    Es erscheint mir wichtig, dass diese Aspekte in die Elektrosmog-Diskussion einbezogen werden, da sie nicht zu vernachlässigen sind. Leider werden sie selten thematisiert!

    Mit Grüssen

    Manfred

  • Hier ein Link von einer Übersetzung auf Deutsch von Barrie Trower. Das sagt eigentlich schon alles.

    http://www.psychophysischer-te…hweise/barrie-trower.html

    Es werden jede Menge Schnurlostelefone als Strahlungsarm angeboten. Leider ist alles nur Verkaufstrick.

    Es gibt keine Schnurlose Strahlungsarme Dect Telefone.

    Die ganze Summe von Strahlungen welchen wir heute ausgesetzt sind ist da Problem.

    Mobilfunk

    Dect Telefone

    Tetra Polizeifunk.

    Hochspannungsleitungen

    Elektrische Hausinstallation

    Welan

    Elektrischer Radiowecker. Besser ist ein Batteriewecker.

    Energiesparlampen auch Led Lampen gehören dazu.

    Babyphonen. Das schlimmste, was man einem Baby antun kann. Natürlich ist es für die Eltern bequemer.

    Usw.

    Mikrowellen Öfen. Es heisst Mikrowellenöfen seien 100% abgeschirmt. Macht mal einen Versuch. Stellt das Handy in die ausgeschaltete Mikrowelle. Macht die Türe zu und dann ruft ihr euer Handy welches in der Mikrowelle steht an. Es wird klingeln. Super Abschirmung oder? Wo Strahlen riengehen, kommen auch Strahlen raus. Gant einfach.

    Der ganze Schmarren, welcher da abgeht ist auch schuld an dem zunehmen von Autistischen und Hyperaktiven Kinder.

    Eine einfache und sogar gratis Möglichkeit, sich ein bisschen vor diesem Strahlenwahnsinn zu schützen ist. Das Schlafzimmer während der Nacht Stromlos zu machen. Das heisst vor dem Schlafen gehen die Sicherungen im Haus rauszudrehen. (Taschenlampe kaufen, kostet nur ein paar Fr.)

    Natürlich macht das niemand, da es nicht eine luxuriöse Art ist etwas für die Gesundheit, vor allem für die Kinder, zu tun ist.

    Ich kenne ein Alters und Pflegeheim mitten auf dem Land. Die meisten Bewohner haben Schlafstörungen. Das ganze Haus ist natürlich mit Welan ausgerüstet. Die Suchanlage geht über Welan und Dect Telefone. Die ganze Beleuchtung mit Energiesparlampen.

    Ein besseres Beispiel über diesen Schwachsinn gibt es nicht.

    Für die Bewohner und die Angestellten dort drin ist es vergleichbar etwa so, wie wenn jemand 356 Tage im Jahr mit voller Lautstärke Schlagzeug spielen würde. So ungefähr tönt es, wenn man die Mikrowellen mit einem Messgeräten hörbar macht.

  • Mir fällt auf das Seiten die das Thema Elektrosmog aufgreifen in Richtung Esoterik und Verschwörungstheorien gehen.

    Es sind nur noch Einzelne die daran glauben. Wissenschaftliche Studien beweisen etwas anderes.

    Im Netz findet man eine gute Seite die neutral mit viel Fachkompetenz schreibt aus wissenschaftlicher und nicht Esoterischer Sicht.

    http://www.izgmf.de/



  • Mir fällt auf das Seiten die das Thema Elektrosmog aufgreifen in Richtung Esoterik und Verschwörungstheorien gehen.

    Es sind nur noch Einzelne die daran glauben.



    Das ist so nicht ganz richtig.

    Dieses Thema wird durchaus auch von etablierten Internetseiten und Zeitschriften behandelt.

    Das Thema wird immer wieder mal aufgegriffen.

    Gerade im Moment wo es zb in Deutschland um neue Hochspannungsleitungen vom Norden zum Süden geht.

    Aktuell hört man da wieder nichts, aber das dauert sicher nicht mehr lange und das Thema ist wieder da.

    Ein anderes Thema, das eher weniger behandelt wird von den großen Zeitschriften und Onlineportale: Erdstrahlen

    Auch Wasseradern und Erdstrahlen sorgen dafür das man nur schlecht einschlafen kann und starke Schlafprobleme hat.

    Ich war selber Opfer von Erdstrahlen, nach dem ich in eine neue Wohung gezogen bin, war mit leicht einschlafen erst ma Feierabend.

    Hier mal eine Info wie man Wasseradern und Erdstrahlen entstören kann: http://raumharmonisierung.ch/m…oeren-von-wasseradern.php

  • Also mir wird richtig übel, wenn ich solchen Mist lese.

    Die erwähnte Website ist etwas vom übelsten, das ich je gesehen habe. Da wird ahnungslosen Leuten einfach Geld aus der Tasche gezogen für absolut wirkungslosen Blödsinn.

    Für alle, welche es noch nicht begriffen haben: ES GIBT WEDER ERDSTRAHLEN NOCH WASSERADERN! Die Wissenschaft bemüht sich sei Jahren ohne Erfolg, solche Phänomene nachzuweisen, aber die esoterische Szene negiert sämtliche wissenschaftliche Erkenntnisse.

    Wenn ich da lese, eine Kupfermatte "sauge die Erdstrahlen auf, bis sie gesättigt sei" frage ich mich einfach, auf welchen physikalischen Eigenschaften des Materials Kupfer denn dieser Effekt beruhen soll. Solche Fragen werden aber von den gläubigen Esoterikern nicht gerne gehört.

    Aberglaube ist leider nicht auszurotten, also klebt weiterhin eure Strahlenabsorber auf die Handies, legt Kupfermatten unter eure Betten und dreht den Stubentisch in Richtung der angeblichen Wasseradern... Den Verkäufer der teuren Wunderteile wird es freuen. Placeboeffekt ist eben auch ein Effekt.

  • Vor allem die Babys sind die Leidtragenden in diesem ganzen Wahnsinn der auf unserer Kugel abgeht.

    Kurzwellensender Schwarzenburg.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Damals war es nur einer.

    Heute sind es hunderte von Millionen!!


    Dr. Magda Havas und auch Dietrich Klinghardt versuchen ununterbrochen die Menschheit auf diese Gefahren aufmerksam zu machen

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    http://www.ink.ag/shop/elektro…ng-auf-uns-dvd-box-12.php

    Wifi Schnuller

    Wifi Windeln

    http://www.windeln.de/babymoov…tick-fuer-babycamera.html

    Früher hatten die Eltern und vor allem Mütter mit dem Baby auf dem Arm gequalmt, dass die Schwarte gekracht hatte.

    Heute Telefonieren sie mit dem Handy und dem Baby auf dem Arm ohne auch nur eine Sekunde daran zu denken, was sie ihrem Kind antun.

    Schwangere Frauen surfen im Internet mit dem Laptop auf den Knien per Wlan stundenlang herum und haben keine Ahnung was sie ihrem Ungeborenen antun.

    Mir tun all die kleinen Kinder und vor allem die Babys leid, welche von ihren Eltern unwissend krankgemacht werden. Und die welche es wissen tun es trotzdem, weil sie ganz einfach Handysüchtig geworden sind.

    Das sind Fakten, welche Tagtäglich mit ein wenig herumschauen gesehen werden können, aber niemand denkt auch nur eine Sekunde daran, was der Quatsch in 10-20 Jahren anrichten wird.

    Dann wenn unsere Babys welche den Schmarren gesund überleben mal Erwachsen sein werden kommt eventuell dann die Erleuchtung, dass der ganze Mikrowellensalat abgeschaltet werden muss.

  • Hallo

    Es ist gut wenn man Bedenken hat gegenüber Strahlungen aller Art. Gefährlich sind diese vor allem weil wir keine direkte Wahrnehmung dafür haben. Es ist sicherlich auch wichtig kleine Kinder und Babies nicht unnötig Strahlen auszusetzen und zuhause auf W-LAN und DECT weitgehend zu verzichten.

    Das Einzelne an sich kann man vielleicht als unbedenklich bezeichnen, ausser das DECT Telefon oder Handy auf dem Nachttisch. Schlussendlich aber zählt die Summe der kumulierten und aufgenommenen Strahlung. Wir sind den ganzen Tag irgendwelcher Strahlung ausgesetzt und ich denke auch, dass dies nicht grad gesundheitsfördernd ist.

    Ich bin auch nach ei vor davon überzeugt dass die Menge der Hirntumoren auf der rechten Kopfseite vor allem bei Frauen in einigen Jahren signifikant zunehmen wird. Aktuell sind es die Lungenkrebsfälle (viele jungen Frauen rauchen) und später eben die Hirntumoren.

  • "Mein Gott, lass Hirn vom Himmel regnen", ist man versucht zu sagen, wenn man all den Mist liest, der da von Leuten verzapft wird, welche von Physik keine Ahnung haben.

    Da wird WLan, DECT, Strahlung, Starkstrom etc alles in den gleichen Topf geworfen. Dabei gilt es im Wesentlichen zu unterscheiden zwischen ionisierender und nicht ionisierender Strahlung.

    Zu den nicht ionisierenden Strahlen gehören die Radiowellen in sämtlichen Varianten. Ergo ist weder ein WLan, noch ein NATEL noch ein Mikrowellenofen in der Lage, irgend etwas in unserem Körper zu verändern. Allenfalls ist durch die Absorbtion der Energie eine Erwärmung zu verspüren.

    Die abgestrahlte Energie eines WLan liegt im Milliwatt-Bereich, ein Natel sendet maximal mit 2 Watt, ein DECT Handapparat mit 10 Milliwatt. Das ist um Grössenordnungen weniger als der Stromverbrauch eines Taschenlampenbirnchens.

    Zum Vergleich: Der Landessender Beromünster sendete während Jahren mit 500'000 (fünfhunderttausend) Watt Sendeleistung. Ist da irgendwann einmal ein Techniker der PTT im Sendehaus tot umgefallen deswegen?

    Wer sich also wegen seinem WLan-Senderchen in die Hose macht, ist schon auf die falschen Argumente der Strahlenphobiker hereingefallen. Bei mir steht seit vielen Jahren so ein WLan-Sender dreissig Centimeter neben meinem Kopf auf dem Schreibtisch und ich habe weder Krebs, noch leuchte ich in der Nacht und tot umgefallen bin ich bis jetzt auch nicht. Ebenso habe ich einen elektrisch betriebenen Radiowecker auf dem Nachttisch und schlafe trotzdem bestens.

    Hochspannungsleitungen sind auch so ein Thema. Weil die Leute in Deutschland keine Leitungen wollen über ihre Grundstücke vom windenergiereichen Norden in den industriereichen Süden, werden jetzt die angeblichen Gefahren von Stromtrassen beschworen. Stromleitunge "strahlen" überhaupt nicht, sie sind von einem magnetischen Feld umgeben. Den Regeln der Physik gehorchend nimmt dieses Feld jedoch mit zunehmendem Abstand sehr schnell ab und die Leitungen sind so hoch gehängt, dass das Feld am Boden völlig irrelevant ist für die Umwelt und den Menschen. Ansonsten müsste die SBB wohl sofort zum Dampfbetrieb zurückkehren, denn über jeder S-Bahn hängt auch eine angeblich so gefährliche Leitung...

    Ich weiss nicht, warum Verschwörungstheorien immer wieder so viele Anhänger finden, offensichtlich wird in unseren Schulen zuwenig Wert auf einen seriösen Physikunterricht gelegt, man übt dagegen vermehrt "Sozialkompetenz".

    Diese unterschwellige Angst vor dem Unbekannten wird von unseriösen Geschäftlimachern schamlos ausgenützt mit dem Verkauf von Strahlenabschirmplättli fürs Natel, von Kupfermatten für unters Bett gegen Wasseradern bis hin zu angeblich strahlenabsorbierenden Tapeten für die Wohnung. Sogar die Bauindustrie kann profitieren, denn der Bau von unter der Erde verlegten Stromtrassen kostet rund zehn mal mehr als eine Freileitung. Das Magnetfeld um die Leitung ist zwar immer noch vorhanden, aber man sieht keine Leitung mehr und der tumbe Bürger ist beruhigt und zahlt halt mehr für den Strom...

  • Und immer wieder diese Extreme.

    Begreift denn niemand, dass jeder Mensch anders ist mit seinen Empfindungen, seinem Sensorium und dem bewussten und unbewussten Wahrnehmen. Es gibt unbestritten elektro sensible Menschen, ich bin seit 40 Jahren Messtechniker, messe elektromagnetische Felder und EMV und habe grossen Erfolg mit guten, zertifizierten Abschirmungen mit mindestens 45dB Transmissionsdämpfung. Diese muss man jedoch zuerst mieten können, die Ursache des Leidens kann ja anderswo liegen. Und dies ist auch eine wertvolle Aussage. Ich habe noch keine einzige vermietete Abschirmung zurückgenommen. Dies ohne Placebo- oder Nocebo Effekt!

    Elektromagnetische Felder sind ein Produkt der Neuzeit, man kennt sie erst seit etwa 100 Jahren. Über deren gesundheitlichen Auswirkungen gibt es ebenso viele Studien dagegen wie dafür. Ich glaube fast keiner , ausser ich habe sie selber gemacht.

    Als sehr skeptischer Mensch (wer misst misst Mist) ärgere ich mich laufend über die Angebote von zweifelhaften Geschäftsleuten, welche den Geldbeutel des Verkäufers füllen und nichts bewirken. Dies ist Scharlatanerie und schon beinahe kriminell. Es konnte mir auch noch niemand erklären, um was es sich bei Erstrahlen und Wasseradern handelt, welche physikalischen Grössen dies sein sollen. Aber es gibt jede Menge Messgeräte zum analysieren dieser Phänomene! Es wäre bestimmt ein lukratives Geschäft, Geräte und Gegenstände gegen Himmelsstrahlen und Luftadern zu verkaufen! Nur möchte ich abends ohne schlechtes Gewissen in den Spiegel schauen können.

    Auch BAG und BAFU bestätigen gesundheitlich Risiken wegen dem ESMOG.

    Offizielle Seiten betreffend Elektrosmog und Gesundheit:

    http://www.bag.admin.ch/themen…/00053/index.html?lang=de

    http://www.bafu.admin.ch/publi…/00686/index.html?lang=de]

    Meine Seite: http://www.strahltech.ch/