Wie versteuere ich das Auslandspraktikum?

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Ich (CH Staatsbürgerschaft) möchte 2018 acht Monate lang ein bezahltes Praktikum in Frankreich machen. Wie mache ich es dann bei der Steuererklärung in der Schweiz? Vom französischen Arbeitgeber erhalte ich dann ja kein Lohnformular, wie man es hier Ende Jahr erhält. Kann ich dann einfach bei meiner Steuererklärung in der Schweiz angeben, wie viel ich in Frankreich verdient habe und dabei Euros ungefähr in Franken umrechnen? Muss ich dabei noch was beachten?


    Oder muss ich dann evtl. in Frankreich auch Steuern und andere Abgaben bezahlen? Also müsste ich dann zwei Steuererklärungen ausfüllen, wenn ich in diesem Jahr auch noch in der Schweiz Einkommen erhalte?


    Oder gibt es evtl. verschiedene Optionen, was ich tun kann/sollte? Wäre froh, wenn mir hier jemand mit Erfahrung helfen könnte.


    Gast ich habe deine Fragen gesehen und evtl. hast du auch Erfahrung damit?

  • Das Steuererklärungsformular des Kantons Zürich enthält eine Ziffer 26 "Vom steuerbaren Einkommen gemäss Ziffer 25 entfallen:", bei welcher man in der Ziffer 26.2 "Auf steuerbare Einkünfte im Ausland" angeben kann, welche der weiter vorne auf der Steuererklärung bereits angegebenen Einkünfte aus dem Ausland stammen.


    Ob die Schweiz oder Frankreich das Recht hat den Lohn für eine Arbeit als unselbständig Erwerbstätiger in Frankreich zu besteuern, hängt vom Inhalt des Doppelbesteuerungsabkommens zwischen der Schweiz und Frankreich ab. Ich empfehle Ihnen sich die Artikel 17 bis 21 und Artikel 25 B Ziffer 1 des Abkommens durchzulesen. Artikel 25 B Ziffer des Abkommens sieht die sogenannte Befreiungsmethode mit Progressionsvorbehalt vor. Wenn also ein Einkommen von Frankreich besteuert werden darf, dann wird dieses Einkommen in der Schweiz nicht besteuert, aber die Schweiz darf auf das andere Einkommen jenen Steuersatz anwenden, der sich ergibt wenn auch das in Frankreich besteuerte Einkommen eingerechnet wird. Damit die Schweiz dies machen kann, muss man auch das in Frankreich verdiente Einkommen auf der Steuererklärung in der Schweiz angeben und muss in der Steuererklärung in der Schweiz angeben, welche der bereits angegebenen Einkünfte aus dem Ausland stammen.



    Abkommen zwischen der Schweiz und Frankreich zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen und zur Vermeidung von Steuerbetrug und Steuerflucht.



    https://www.admin.ch/opc/de/cl…ation/19660170/index.html