Ich bin per 1. Februar arbeitslos. Wie wird der Versicherte Verdienst berrechnet?

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Ich habe am 2. Mai 2017 eine neue Stelle angetreten. Per 31. Januar 2018 habe ich die Stelle, nach 9 Monaten, verloren. Die ersten 3 Monate habe ich 150 Fr. weniger bekommen.


    Für die Berechnung des versicherten Verdienstes ist der AHV-Pflichtige Verdienst innerhalb der 6 Monate vor der Arbeitslosigkeit höher als innerhalb der letzten 12 Monate. (In den 3 Monaten vor der Anstellung war der Lohn ja tiefer.)


    Im Monat Dezember 2017 habe ich den 13. Monatslohn pro Rata für die 8 Monate erhalten. Im Januar 2018 habe ich den 13. Monatslohn pro Rata für den Januar erhalten. Gehört der 13. Monatslohn vollständig in den versicherten Verdienst, da im Dezember und Januar auausbezahlt oder sind diese nur anteilig für die 6 Monate zu berücksichtigen? Danke für Antworten.

  • Ich weiss nicht, was genau in Ihrem Arbeitsvertrag über den 13. Monatlohn steht. Normalerweise erwirbt man mit jedem Monat, in dem man während einem Jahr arbeitet ein Zwölftel des Anspruchs auf den 13. Monatslohn und hat wenn man kein volles Jahr gearbeitet hat pro Rata (im Verhältnis zu) zu der Anzahl der gearbeiteten Monate Anspruch auf den 13. Monatslohn. Ich gehe davon aus, dass in der Lohnabrechnung für den Monat Januar 2018 ein Zwölftel des 13. Monatslohns ausbezahlt wurde, da Sie im Jahr 2018 ja noch im Monat Januar 2018 einen Lohn erhalten haben. Ich gehe davon aus, dass in der Lohnabrechnung für den Monat Dezember 2017 ein acht Zwölftel (also zwei Drittel) des im Arbeitsvertrag festgelegten 13. Monatslohns ausbezahlt wurde, weil Sie im Jahr 2017 nur während 8 Monaten bei diesem Arbeitgeber gearbeitet haben. Der 13. Monatslohn wird auf die Monate verteilt, in denen man den Anspruch auf diesen Monatslohn erarbeitet hat. Da der versicherte Verdienst nach dem Durchschnittslohn mehrerer Monate berechnet wird, wird der 13. Monatslohn automatisch verteilt.


    Wenn Sie vor dem 2. Mai 2017 arbeitslos waren und deshalb davor keinen Lohn erzielt haben, ist der Durchschnittslohn der letzten Zwölf Beitragsmonate vor Beginn der Rahmenfrist für den Leistungsbezug wahrscheinlich ohnehin tiefer als der Durchschnittslohn der letzten sechs Beitragsmonate.


    Artikel 23 AVIG Versicherter Verdienst



    1 Als versicherter Verdienst gilt der im Sinne der AHV-Gesetzgebung massgebende Lohn, der während eines Bemessungszeitraumes aus einem oder mehreren Arbeitsverhältnissen normalerweise erzielt wurde; eingeschlossen sind die vertraglich vereinbarten regelmässigen Zulagen, soweit sie nicht Entschädigung für arbeitsbedingte Inkonvenienzen darstellen. Der Höchstbetrag des versicherten Verdienstes (Art. 18 ATSG) entspricht demjenigen der obligatorischen Unfallversicherung.


    Artikel 37 AVIV Bemessungszeitraum für den versicherten Verdienst



    1 Der versicherte Verdienst bemisst sich nach dem Durchschnittslohn der letzten sechs Beitragsmonate (Art. 11) vor Beginn der Rahmenfrist für den Leistungsbezug



    2 Er bemisst sich nach dem Durchschnittslohn der letzten zwölf Beitragsmonate vor Beginn der Rahmenfrist für den Leistungsbezug, wenn dieser Durchschnittslohn höher ist als derjenige nach Absatz 1.


    Randziffer C2 des Kreisschreibens AVIG-Praxis ALE:


    BGE 123 V 70 (Die Entschädigung für nicht bezogene Ferien ist bei der Bemessung des versicherten Verdienstes ausser Acht zu lassen)


    Zum massgebenden Lohn gehören insbesondere:




    der 13. Monatslohn und die Gratifikation, sofern sie ausgerichtet worden sind oder die versicherte Person ihre glaubhaft gemachte Forderung gerichtlich durchzuset-zen versucht;




    Der erzielte Verdienst wird in jenen Beitragsmonaten angerechnet, in welchen die Arbeitsleistung erbracht worden ist (Entstehungsprinzip): unerheblich ist somit, zu welchem Zeitpunkt die Zahlungen ausgerichtet werden (z. B. 13. Monatslohn, Provisionen, Bonuszahlungen).


    Arbeitslosenversicherungsgesetz (AVIG):


    https://www.admin.ch/opc/de/cl…ation/19820159/index.html


    Arbeitslosenversicherungsverordnung (AVIV):



    https://www.admin.ch/opc/de/cl…ation/19830238/index.html


    Kreisschreiben AVIG-Praxis (ALE):



    https://www.arbeit.swiss/secoa…reiben---avig-praxis.html