Dürfen Fremde Personen ein Grundstück Betreten

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Wir haben ein Grundstück welches Landwirtschaftsland ist, von dort aus hat man eine super Aussicht. Viele Personen laufen zum höchsten Punkt und verweilen dort. Es hat auch ein Absperrkette die den weg dort hin absperrt, mit dem Schild "Privat". Auch durch auffordern das Grundstück zu verlassen, reagieren die Personen nicht. Hat man das Recht die Polizei zu rufen?

  • Hallo


    Ja, sie koennen die Polizei rufen. Diese wird die betreffenden Leute vom Platz weisen. Vielmehr werden sie aber auch nicht tun koennen.


    Falls das Land aber vollstaendig eingezaeunt ist und der Zugang ebenfalls abgesperrt ist, koennten sie allenfalls eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch einleiten. Juristisch ist die Sache etwas knifflig.

  • Hallo


    Muss mal lachen. Lustige Idee.


    Aber im Ernst: Nein!


    Sie muessten damit rechnen, dass sie wegen Anlegens einer illegalen Giftmuelldeponie angezeigt werden.


    Ich dachte schon daran, dass sie vielleicht noch ein Warn-Schild anbringen koennen. Achtung bissiger Wachhund. Zutritt untersagt. Jede Haftung wird abgelehnt.


    Mein Onkel hatte tatsaechlich einen solchen (zertifizierten) Wach- und Schutzhund. Das Betreten seines eingezaeunten Grundstuecks war praktisch unmoeglich! Solange er seinen Hund nicht entsprechend anwies.


    Hatte sein Hund die entsprechende Anweisung bekommen, dann war er der perfekte Familien-Hund.


    Ich weiss nicht, ob ich ihnen jetzt einen Hund anraten will.... Aber vielleicht das Schild?

  • Allerdings haben wir bei Ihnen vermutlich schon den Fall, dass die Leute bereits wissen, welche schöne Aussicht sie zu bieten haben, sowie dass sie keine Deponie oder Hund besitzen, solche Schilder können also die Leute eher weniger feenhaften. Damit bleibt ihnen nur die Möglichkeit die Polizei zu rufen und bei Leuten die wiederholt anzutreffen sind ein „Hausverbot“ ausrufen zu lassen von der Polizei. Meiner Erfahrung nach bringt das zwar herzlich wenig, aber vielleicht hilft es ja bei Ihnen.


    Gutes Gelingen und viel Glück.

  • Sivend


    Ich fuerchte sie kennen meine Doggy nicht.


    Die hat Hausrecht. Irgendwelche Fehler behafteten Besucher allerdings nicht. Ausser es ist ihr eigener


    Der Rest ergibt sich daraus.


    Hier hat niemand Zutritt, solange ich meine Doggy nicht entsprechend anweise.


    Das einzige, was ich tun muss.....


    Am Gartenhag das Warnschild anbringen!


    This is Doggy Area .... do not enter!


    Any harms following that was on your own request. Got it?