Krankenkassen-Wechsel: Warum ist die Zahl der Wechsler*innen so tief?

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • @C-O-R-A


    Bin erstaunt.


    Ich hatte vor etlichen Jahren mal die Krankenkasse gewechselt.


    Da bekam ich von der alten Kasse Bescheid, dass sie mich erst dann abmelden können, wenn die Neue die Aufnahme bestätigt hat.


    Was diese zwingend musste. Da es nur um Grundversicherung ging.


    Solche Übernahmen sollten eigentlich ganz reibungslos verlaufen, so lange es nur um Grundversicherung geht.


    Ich kann aber verstehen, dass eine KK nicht abmelden darf, solange sie keine Bestätigung einer neuen Kasse hat.


    Weniger Verständnis habe ich, wenn sich die neue KK hier so lange Zeit lässt, um zu bestätigen.


    Aus meiner Sicht kein gutes Zeichen.

  • alescha01


    Ich habe ihnen einen Daumen hoch geklickt für ihre Frage.


    Fragt nicht, was das die Kassen kostet. Darum: Kantonale Einheitskassen bei der Grundversicherung!


    Fragt nicht, was das die Prämienzahler kostet.


    Im Endeffekt bezahlen nicht die KK die Kosten, um sich gegenseitig die guten Risiken abzujagen. Das bezahlen die Prämienzahler!


    Darum: Kantonale Einheitskassen bei der Grundversicherung!

  • Ich habe heute meine neue KK angerufen. Sie hat mir bestätigt, dass meine Anmeldung eingetroffen und vollständig ist.



    C-O-R-A

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • Sozialversicher am 01/01/2021 um 11:16 in einen anderen, neuen Thread :


    «Ich habe im Internet kurz nach Urteilen des Bundesgerichts und von kantonalen Versicherungsverträgen zu diesem Thema gesucht. Gemäss der Rechtsprechung des Bundesgerichts werden bei der Kündigung von Versicherungsverträgen der Grundversicherung der Krankenversicherung die Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) über die Einhaltung der Fristen nicht angewendet. Stattdessen kommt die sogenannte Empfangstheorie zur Anwendung. Ich empfehle Ihnen der Krankenversicherung das zu schreiben und ihr die Sendungsverfolgungsnummer der Post reinzuschreiben und zu sagen, dass es gemäss der Rechtsprechung ausreicht, dass bei einer eingeschriebenen Kündigung die Abholungseinladung durch die Post innerhalb der Kündigungsfrist in das Postfach gelegt wurde und die Krankenversicherung den Brief mit der Kündigung gemäss der Sendungsverfolgungsnummer der Post am Freitag, den 27. November oder am darauf folgenden Werktag am Montag den 30. November hätte abholen können und die Kündigung deshalb gemäss der Empfangstheorie innerhalb der Kündigungsfrist als zugestellt gilt.»



    Danke! für die kostenlose Beratung .



    C-O-R-A

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • Ich schliesse mich dem "DANKE" von C-O-R-A an.

  • C-O-R-A


    Die Frage hat ein anderer Forenbenutzer gestellt. Hingegen Ihabe ich Ihnen gesagt, dass ich Fragen von Ihnen nicht kostenlos beantworten werde. Ich habe Ihr Verhalten mir gegenüber in diesen Forum weder vergessen noch verziehen.

  • Ich habe jetzt eine gemäss Aufdruck noch gültige Versicherungskarte sowie eine Versicherungspolice der alten Versicherung. Von der neuen Versicherung habe ich noch nichts in den Händen.

    • - Was ist zu tun, wenn ein Arztbesuch bevorsteht, rezeptpflichtige Medikamente bei der Apotheke abgeholt werden müssen oder ein Notfall eintritt?


    C-O-R-A


    P.S.: Warum hat "Monti66@" mit so etwas keine Probleme? Hat das Account Monti66 die Sache fertig gedacht?

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • @C-O-R-A


    Falls es sich bei ihrer Versicherung nur um die Grundversicherung handelt, ist hier die Frage ganz pragmatisch lösbar.


    Sie benutzen weiterhin die noch gültige Versicherungskarte.


    Ab wann genau die KK untereinander ausmachen müssen, wer da ab wann leistungspflichtig ist, ist nicht ihr ( C-O-R-A) Problem. Sondern das der betreffenden KK.

  • Transmitter am 04/01 um 08:39 UTC :


    «Ab wann genau die KK untereinander ausmachen müssen, wer da ab wann leistungspflichtig ist, ist nicht ihr ( C-O-R-A) Problem. Sondern das der betreffenden KK.»


    Das Account Monti66 fragt am 31 12 2020 um 13:05 UTC :


    «Was kann ich tun, wenn meine KK meine Kündigung zu spät bei der Post abholt?»


    Die Frist für die Kündigung per Ende 2020 war der 30. 11. 2020 . Am Silvester-Nachmittag hat das Account Monti66@ keine anderen Sorgen als dass angeblich die Kündigung verweigert wurde.


    Das ist m.E. eine offensichtliche "Fake-Story". Und es ist nicht die einzige "Falken-Story" in diesen Foren.


    Ich rechne solche News dem Forumbetreiber an. Aber psst! ... sagt's ihm nicht! Ich möchte nicht, dass er mich raus wirft oder diesen Laden sogar dicht macht.


    Ich möchte mich während Corona in diesen Foren noch eine Weile weiter amüsieren.



    C-O-R-A

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • Welche Posten zählen zum Verwaltungsaufwand? Administration, Löhne, Verwaltungsrathonorare, Lobbyistenkosten ?