Neuer Arbeitsvertrag - ist der Lohn zu niedrig?

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Hallo


    Mein Arbeitgeber wird mich nächstes Jahr in eine neue, höhere Position versetzen.


    Als Gebietsverkaufsleiter im Aussendienst (Baubereich) steht im Arbeitsvertrag ein Festgehalt von 4000 CHF monatlich, ohne Boni und Provision, welche noch dazukommt.


    Mir erscheint der Lohn für Schweizer Verhältnisse mit den Lebenserhaltungskosten zu niedrig.


    Zusätzlich steht noch im Vertrag: "Als unterste Absicherung gilt ab dann die unterste Provision in der Matrix bei 70 % Roherlöserfüllung / Plan. Dies entspricht einer monatlichen Absicherung (Fixum CHF 4.000,00 + Provision CHF 935,00) von CHF 4.935,00 brutto."


    Sehe ich das richtig das 4000 CHF zu wenig sind für eine Absicherung wenn ich mal unter 70% falle? Wieviel Grundlohn kann ich für Schweizer Verhältnisse verlangen? Die Lohnrechner im Internet geben mir keine genaue Auskunft.


    Danke für Eure Hilfe!


    Lg

  • @Aljoscha74


    Hallo... ja mal hallo!


    Ich bin Auslandschweizer und komme mit einer gewissen Regelmaessigkeit in die Schweiz zurueck.


    Durch einen Zufall bin ich hier zu einem "Aushilfsjob" gekommen. Geht fuer mich eher etwas unter Freiwilligendienst.


    Und bin hier zuerst einmal etwas Ueberzeugungstaeter.


    Die Kostenverguetung fuer diesen Dienst, ist allerdings noch als anstaendig zu verstehen!


    Wuerde ich dort Vollzeit arbeiten..... Waere der "Grunzlohn" fuer einen Hilfsarbeiter bei 4500.- /pro Monat.

  • Gebietsverkaufsleiter im Aussendienst: Festgehalt 4‘000 CHF + Boni & Provision

    Mir scheint der Lohn für Schweizer Verhältnisse zu niedrig.


    Ich schmunzle immer wieder wenn ich sehe und höre, wie im Eiltempo Angelernte mit und ohne Berufsausbildung und entsprechender Praxis sich mit Visitenkarten à la: Verkaufsleiter, Regionalverkaufsleiter oder etwas eindrücklicher auf gut Deutsch als Sales Manager, Product Manager, Sales Engineer oder es muss ja nicht immer im Verkauf sein, als Betriebsleiter, respektive Betriebsmanager, CEO, also die oberste Managementebene eines Betriebes mit einem oder zwei Mitarbeitern vorstellen!


    Nicht der Titel sondern Ausbildung, Praxis, Führungsverantwortung und Leistungsausweis sind die Voraussetzungen für ein gutes Salär. Ein Regionalverkaufsleiter kann locker bis zu 120‘000 CHF und mehr im Jahr verdienen wenn alles stimmt.

    • Schulen Primar/Sekundarstufe
    • Berufsausbildung
    • Höhere Fachausbildung HF
    • Fachhochschulen FH
    • Praxis
    • Leistung

    Kobold

  • @C-O-R-A und @Kobold 1


    Was bin ich fuer ein Esel? Ich hab vergessen das "Kaertli" zu drucken.


    Nein, nein... Nicht das Visite... das Gedenkkaertli!


    Schii .... !

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!