Betrug! Wer kennt AspenHolding, die Bitcoin Plattform im Internet?

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Hallo Sylvia, wie bist Du weiter vorgegangen, hast Du den Schaden einfach hingenommen und hast Du auch mit einem der genannten Herren zu tun gehabt?


    Merci für Dein Feedback und Gruss Walter

  • Sorry, solche Kommentar dienen der Sache nicht!

  • Werte Sylvia, da gäbe es ev. einiges mehr an Infos auszutauschen, ev. wäre ein Telefon oder eMail der einfachere Weg? Hier mein Mobile oder WhatsUp: 079 420 02 03
    Merci und freundliche Grüsse, Walter

  • w_heller


    Es spielt keine Rolle ob hier jemand Raucher oder Nichtraucher ist.


    Hier geht es um ein anderes Thema!


    Was genau ist deine Frage?


    Wie genau .... denkst du, dass du durch Aspen Holding geschaedigt wurdest?


    Kannst du dem Forum das schluessig erklaeren? Oder besser noch... nachweisen? Dass du betrogen wurdest?

  • Aspen Holding ist eine Trading Plattform im Internet: http://www.aspenholding.com, aber bitte macht da ja keine Investitionen oder löst einen Account! Sas ist alles fake und da wird eben skrupellos Geld kassiert, riesen Gewinne im Account angezeigt und Gewinn + Steuer darauf einkassiert! Telefonische Kontakte sowie eMail ist möglich, die versprechen und lügen das blaue vom Himmel, aber Geld kommt keines mehr zurück! eMail endet irgendwo auf einem VPN-Server, da ist keine seriöse Firma dahinter!


    Ausser es gibt da eben andere Erfahrungen? Das würde mich interessieren? DJ Bobo oder sogar Roger Federer werden als Referenzen im Internet aufgeführt die da Geld verdient haben?

  • w_heller


    Hast du deine Erfahrungen mit aspenholding.com mal dem KOBIK mitgeteilt?


    Da es sich wohl um eine auslaendische Firma handelt, hat das KOBIK nur beschraenkte Moeglichkeiten um direkt einzugreifen.


    Dennoch waere es wichtig, wenn offizielle Stellen darauf aufmerksam gemacht werden, wenn ein erhaerteter Verdacht auf Cybercrime besteht!

  • Nein, diese Adresse kenne ich nicht, werde mich da gerne mal "schlau" machen. Ich hatte schon mit der FINMA Kontakt und von da nur negativen Feedback erhalten. Traurige Sache und mir geht es vor allem auch darum, weitere Fälle zu verhindern und andere nicht ins Unglück zu stürzen!
    Besten Dank und freundliche Grüsse

  • w_heller


    Das KOBIK ist die offizielle Meldestelle fuer Cybercrime.


    Mach dir nicht zuviel Hoffnung. Das KOBIK wird der Sache zwar nachgehen. Aber wenn die Taeter im Ausland sind, ist die Macht eben recht beschraenkt.


    Du selbst kannst kurzfristig wohl mehr tun. Indem du Andere warnst. Wie zum Beispiel hier im Forum!


    Bitte so weitermachen und Danke!

  • Besten Dank für Ihren Feedback, ist mir inzwischen bekannt, dass die FINMA nicht helfen kann, so wie Sie schreiben eben auch KOBIK nicht. Die HP ist für mich sehr unübersichtlich, habe mich aber mal gemeldet.


    Ich versuche auf "allen Kanälen" die Aspend Holding zu bekämpfen, auf Empfehlung eines CH-Anwaltes habe ich Strafanzeige eingereicht, erfolglos. Weiter habe ich mit internationalen Anwälten, die in solchen Fällen schon sehr erfolgreich waren, Kontakt aufgenommen, mal sehen ….

  • w_heller


    Das KOBIK wird nicht inaktiv bleiben!


    Nur darf man hier nicht kurzfristig Resultate erwarten. Das kann Jahre dauern.


    Trotzdem ist es eben sehr wichtig, dass man das KOBIK informiert, wenn man klare Hinheise auf Cybercrime hat!


    Ich informiere das KOBIK seit Jahren immer wieder einmal. Und bekomme die Standardantwort...... Wir danken ihnen und kuemmern uns darum ..... Ja dann "Gute Nacht"...... ?


    In einem Fall hat es das KOBIK bereits zustandegebracht... Die Sache zu unterbinden!


    Wie kompliziert das ist... weiss ich leider nur zu gut.

  • Was halten Sie davon, ich denke in den Sozialen Medien aktiv zu werden wie Facebook, Instagramm etc., solange noch Aktivitäten in meiner Sache laufen bin ich eher zurückhaltend, aber gegen diese "Bande", wie viele andere vermutlich auch, muss man alles unternehmen!