Energiedimensionen, wer soll da noch drauskommen?

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • C-O-R-A


    Du kannst auch Anzahl Solarpenneel bedeckte Fussballfelder aufführen.


    Gut moeglich, dass wir nicht (mehr) vom Gleichen sprechen. Aber mit deinem Satz hast du mich dazu angeregt mir vorzustellen, wieviele Fussballfelder mit Solarpanels es wohl braucht, um den Energieverbrauch (CH) damit zu decken. Und daraus ergab sich dann mein letzter Beitrag.

  • marikowari@


    Waren Joule und Watt nicht Ausländer? Von denen sollen wir uns sagen lassen, wie wir unser Leben organiesieren? :D


    marikowari@ Bitte Fakten! Zahlen! …. wir sprechen nicht von einer Religion. Oder?



    C-O-R-A

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • C-O-R-A


    Jetzt ist gerade wieder einer meiner Beitraege ins Datenirvana gegangen. Weisst du wieviel Energie mich das kostet?


    Und Nein. Wir sprechen hier nicht von einer Religion. Hoechstens noch von der Philosphie, wie wir unseren Energieumsatz gestalten und den Bedarf dann auch noch decken koennen.


    Und ich habe jetzt nicht unbedingt die Zeit dazu, wieviele Solarpanels es dann ich der Schweiz brauechte, um den gegenwaertigen Strombedarf zu decken. Vielleicht habe da andere Rechengenies die Zeit, um die Fakten und Zahlen rauszusuchen. Jedenfalls dann, wenn man mit realistischen Fakten rechnet. Und zum Thema wurden auch schon Buecher geschrieben.


    In Afrika habe ich dazu klarere Fakten und auch Erfahrungswerte. Kann damit eine einigermassen angepasste Prognose dafuer aufstellen, was wir in unserem Haushalt fuer einen Bedarf haben und wie viele Panels wir dazu brauchen. Doch dabei versuche ich moeglichst Alle, und eben auch die systematisch, bedingten Verluste zu eliminieren. Soweit moeglich.


    Das ist dann eben etwas die Frage der Lebensphilosophie.


    (Oder der Dimensionen, in denen wir Leben und so wenig wissen davon. Smile).


    ,


    (Hmm...? jetzt ist der Beitrag aber wieder aus dem Nirvana aufgetaucht. Sorry fuer die "sinngemaesse" Wiederholung).


    C-O-R-A


    Nein. Es geht nicht um Religion. Aber vielleicht etwas um Phlosophie . Wie wir unseren Energiebedarf gestalten... und dann auch noch decken koennen.


    Und ich bin gerade mit anderen Dingen beschaeftigt als noch nachzurechen, wieviele Fussballfelder in der Schweiz mit Solarpanels bedeckt werden muessen damit mit man den Strombedarf hier abdecken koennte. Vielleicht haben da andere Rechengenies die Zeit dafuer.


    Ich begnuege mich im Moment mal damit, dass ich ich fuer meine Situation in Afrika nachrechen kann, welchen Bedarf an Solarpanels ich habe, um den Bedarf an elektrischer Energie abzudecken. Und dort habe ich recht klare Fakten und entsprechende Erfahrungswerte. Und anhand von diesen kann ich etwas eine vernuenftige Prognose aufstellen. Und dann wieder Nachmessen .. wie weit ich daneben war.


    Der Hauptpunkt fuer mich ist hier aber einfach mal, dass ich mein Energieversorgungsystem so verlustfrei wie moeglich konzipiere. Geht fuer mich in die Kategorie "Philosophie".