Akteneinsicht der Schlussabrechnungen bei Beistandswechsel

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Der Entscheid der Akteneinsicht der Beistands- und KESB Akten liegt nun beim Bundesgericht in der Einsprache vor angeforderter Akteneinsicht vor ca. 6 Monaten für 3 Jahre Akteneinsicht. Jetzt benötige ich aber noch zusätzlich die Schlussakten und Schlussberichte sowie aller zusätzlicher Akten der letzten 2 Jahre. Habe hier wiederum eine Beschwerde für Rechtsverzögerung gemacht, da mir beim angefragen Termin bei der KESB auch diese Akten nicht gezeigt wurden d.h. ich ging zur Akteneinsicht-es waren aber keine Akten dort und ich bekam auch keine Antwort auf mein Schreiben für die terminierte Akteneinsicht. Es sollte mir doch möglich gemacht werden, die Schlussabrechnungsakten einzusehen sowie die letzten Jahre? Das weiss ja die KESB-eine erneute Verweigerung. Was kann ich weiter machen? @Sozialversicher