Freund schläft mit meiner Mutter

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Hallo zusammen. Ich habe ein grosses Problem und hoffe dass ihr mir helfen könnt. Ich bin eine 23jh. Frau und nun schon 5 Jahre mit meinem Freund zusammen. Letztes Jahr wurde ich schwanger und wir entschieden uns bald zu heiraten. Ich liebe meinen Freund über alles doch nun ist etwas passiert dass mich regelrecht schockiert hat. Während meiner Schwangerschaft hatte ich verständlicherweise kaum sexuelle Bedürnisse und hatte so gut wie keinen Sex mit meinem Freund. Er sagte zwar dass ihm das nichts ausmachen würde, doch ich glaubte ihm nicht so recht. Nun vor 2 Wochen wurde meine schlimmsten Befürchtungen wahr. Als ich nach Hause kam (Wir leben noch bei meiner Mutter, eltern geschieden) erwischte ich meinen Freund mit meiner MUTTER im Bett. Ich konnte es nicht fassen! Mein freund versuchte mich zu beruhigen doch ich hielt es nicht mehr aus. Er sagte es täte ihm leid und er wäre halt auf Entzug gewesen usw. Und meiner Mutter kann ich nicht mehr in die Augen schauen. Ich habe mit ihr noch nicht darüber geredet, ich könnte es auch gar nicht, ich würde ihr an die gurgel gehen. was ist nur los? ich verstehe das alles nicht. ich wohne nun seit 2 wochen bei einer freundin und habe mich nie mehr gemeldet. was soll ich bloss tun?? ich bin ratlos, bitte helft mir!!!!!!!

  • was?? ist das dein ernst? wie krank unsere welt doch geworden ist, traurig, einfach nur traurig. ich weiss gar nicht was ich dir sagen soll, ich gebe dir den tipp deinen freund zu verlassen falls du das nicht schon getan hast. es tut mir so leid für dich. das muss schrecklich sein. ich wünsche dir alles gute für die zukunft.

    lieber gruss

    rolf

  • Sorry, ich krieg mich nicht mehr ein...wenn die mir über den weg laufen würden...dann gnade ihnen gott...

    ...lass dich jetzt bloss nicht von deinem "freund" mit worten oder taten weichkriegen, dass was sie getan haben, kann man nie im leben wieder gut machen!!!

    halte durch und kopf hoch!!

  • Gib ihm einen tschutt in's A... sowas will ein Freund sein,wenn er sich nicht mal zügeln kann, während dem Du schwanger bist mit seinem Kind.

    Er wird es immer wieder tun.

    Mit Deiner Mutter würde ich auf der Stelle brechen.

    Nicht dass es Dir auch noch so geht wie dem Paar in England. Mutter heiratet den Mann der Tochter und diese trägt noch voller Stolz den Schleier der Mutter.Na sowas????

  • Ich werde richtig hässig, wenn ich sowas lese!

    Mein Tipp: Trenne Dich von Freund und Mutter. Dein Freund wird niemals treu sein können, wenn er es nicht mal für 9 Monate kann. Und Deine Mutter ist wirklich das Allerletzte.

    Wie heisst es immer? Die Typen sind die Kugel nicht wert. Heftig, aber bei gewissen Menschen leider wahr!

    Gruss Frank, ein Kavalier der alten Schule

  • Désy übertreibt: "und er wird sein Kind nienienie sehen!"

    Mach' das ja nicht! Damit würdest du das Kind strafen. Jedes Kind hat ein Recht auf Umgang mit seinem Vater, selbst wenn der mal bei der Oma lag. Wenn er sie jetzt erschlagen hätte oder so, wäre das was anderes...

    Das Schlimmste ist jetzt wahrscheinlich, dass du ohne die beiden ziemlich allein dastehst mit deinem ungeborenen Kind, oder? Hast du wenigstens Geschwister, Vater, gute Freunde oder so, die dir beistehen?

    Die Welt ist schlecht, aber Kopf hoch, freue dich auf dein Kind, das Leben wird weitergehen und du wirst es schaffen...

    Q

  • hey!! was regt ihr euch denn bloss so auf? diese billige story ist doch eh nur ein fake!!!

    bitte johanna, dies ist ein selbsthilfeforum und kein spielplatz für kleine grossmäuler, die sich mit irgend einer geschichte profilieren wollen! billig, billig...

  • Wissen die beiden nicht wo du bist, oder haben sie sich trotzdem auch nicht gemeldet?

    Es muss wohl erst mal etwas Gras darüberwachsen. Ich denke aber du solltest irgendwann dafür sorgen, dass sie erfahren, wo sie dich erreichen können.

    Wahrscheinlich schämen sie sich in Grund und Boden und würden alles tun, die Sache ungeschehen zu machen und dir und dem Kind zu helfen. Gib Ihnen diese Chance, sobald du kannst.

    Das heisst ja nicht, dass du wieder mit dem "Freund" zusammengehen oder mit der Mutter ein Herz und eine Seele sein musst. Aber du solltest dem Kind dann nicht den Vater entziehen und auch nicht die Oma, es kann schliesslich am wenigsten dafür.

    Natürlich ist es der Hammer. Doch wir sind alle nur Menschen und es geschieht viel unter der Sonne, was niemand weiss oder je erfahren wird. Dann ist es auch halb so wild.

    Ich bin schon über 40 und inzwischen ziemlich abgeklärt. So bestehe ich inzwischen nicht mehr auf absolute Treue, solange die Liebe noch da ist und ich es am besten gar nicht weiss.

    Man kann, denke ich, einen anderen Menschen oder seinen Körper nicht als Besitz betrachten. Brecht hat einmal gesagt: "Die Ehe ist ein Vertrag über den gegenseitigen Gebrauch der Geschlechtsorgane." Das kann's ja wohl nicht sein, oder?

    Liebe ist doch mehr als Körperbeherrschung. Es ist für einen Mann wirklich schwer plötzlich monatelang ohne Sex zu sein, sicher haben sie nicht damit gerechnet, dass es jemals ans Licht kommt, wollten dir jedenfalls bestimmt nicht weh tun.

    Wie gesagt, ich bin da inzwischen ziemlich abgeklärt. Wenn ich eine Frau wirklich liebe, gönne ich ihr auch den einen oder anderen Seitensprung. Wenn es ihr gut tut, profitiere ich sogar indirekt davon ;-). Ich hätte allerdings auch ein Problem, wenn ich sie mit meinem Vater erwischen würde, aber doch eher mit ihm als mit ihr...

    Versuch es mit der Zeit etwas cooler zu sehen. Hoffentlich hast du noch andere Menschen, an die du dich halten kannst.

    Versuche, in die Zukunft zu sehen.

    Gruss Abgeklärter

  • Liebe Johanna

    Es gibt ja vieles auf dieser Welt, aber das ist ja der Oberhammer!! Ich dachte beim lesen mich trifft der Schlag. Wie muss es den für dich sein?

    Es gibt Himmel noch mal moralische Werte. Die stehen in keinem Gesetzbuch und können sehr individuell ausgelegt werden. Ich bin weder naiv noch prüde; aber was diese zwei sich da geleistet haben ist unter aller S..

    Was dachten die sich wohl dabei? Offensichtlich waren sie nur triebgesteuert: Mit der Mutter der Freundin mit der ich ein Kind habe. Mit dem Freund meiner Tochter bzw. Vater meines Enkelkindes... Das ist ja wohl das Letzte!!!!!

    Johanna, es tönt vielleicht hart: Aber meiner Meinung nach sei froh, dass du sie erwischt hast. Wie lange geht denn das schon? Wie lange wäre es wohl noch gegangen? Da kommen mir schon gewisse Fragen rauf! Haben die denn gar kein Schamgefühl?? Respekt dir gegenüber?? Dem Kind???????

    Und wenn dein "Freund" diese moralische Hürde schon genommen hat, die Mutter seiner Partnerin zu nehmen, hat er's womöglich sonst schon getan, oder wird es wieder tun.

    Die Aussage "jeder Mensch verdient eine zweite Chance" käme für mich in diesem Falle nicht in Frage. Meine Mutter wäre gestorben. Ein für alle Mal. Das hätte sie sich vorher überlegen müssen. Die würde ich nie wieder sehen wollen. Grossmutter hin oder her - ihr Pech.

    Für den Vater des Kindes ist ja klar, dass er mal Alimente zahlt. Wenn Zeit vergangen ist, die du sicher brauchst - vielleicht will er das Kind sehen, vielleicht nicht. Aber ich würde es wohl auch nicht wollen. Auch das hätte er sich vorher überlegen müssen. Kann ja nicht sein, dass er vor lauter "Entzug" nix mehr anderes im Kopf hatte. Hat scheinbar zwei gesunde Hände... Wie kann man nur, wenn die Partnerin schwanger ist oder eben geboren hat. Das ist echt widerwärtig.

    Es ist hart so enttäuscht zu werden. Schau, dass du dir jetzt eine unabhängige Existenz aufbauen kannst. Geh auf die Gemeinde, auf die Familienberatung, such dir Hilfe, dass du und dein Kind ein eigenes Leben leben können.

    Ich wünsche dir alles Gute (Fake hin oder her)

    seda

  • Ich möchte hier eine Lanze für deinen Freund und deine Mutter brechen. Es ist jammerschade, dass sie beide sich zu diesem Fehltritt hinreissen liessen. Auch ich (40 m) wurde von meiner Frau wegen einem anderen Mann (Jugendliebe) verlassen (War nicht mein Vater). Von der Seite her kann ich einen Teil deiner Bitterkeit nachvollziehen. Ich war und bin sogar im Nachteil, da ich so meine Tochter 'verloren' habe d.h. nur alle 2 Wochen sehe. Ich hätte allen Grund meine 'alte' in Bausch und Bogen zu verdammen.

    Wir werden aber Zeit unseres Lebens immer ein Dreieck bleiben (ich/Exfrau/Tochter). Wenn wir es gut haben profitieren alle, wenn ich wegen meiner ex rabatz mache ist es für alle Scheisse.

    Ich teile die Meinung vieler Postings dich von Freund und Mutter zu distanzieren. Aber mache es nicht für immer und ewig. Versuche die gute Distanz für dich zu finden und lass den Kontakt des Kindes mit Vater und Oma zu. Das Kind ist nämlich total überfordert, wenn du von Ihm verlangst keinen Daddy und keine Omi zu haben. Ich empfehle dir, diesen inneren 'Schweinehund' ggü diesen 2 Personen bald abzubauen. Sonst tut mir dein Kind jetzt schon sehr leid.

    Halt die Ohren steif und schau vorwärts.

  • Etwas verstehe ich nicht: Du wurdest im letzten Jahr schwanger. Vor zwei Wochen hast du deinen Freund mit deiner Mutter im Bett erwischt, weil du während deiner Schwangerschaft keine Lust auf Sex hast. Dann bist du jetzt also mindestens im 10. Monat??!!!

  • Vielleicht doch ein Fake, Sch...

    Während der Schwangerschaft "verständlicherweise" keine Lust auf Sex ist schon verdächtig genug, normalerweise ist es nämlich umgekehrt.

    Vielleicht aber auch kein Fake: Nach den Strapazen einer Geburt mit einem Säugling, der ständig die Brust maltraitiert, da geht wirklich verständlicherweise wenig mit Sex.

  • Ist schwer zu sagen, denn sie hat kein Kind erwähnt, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es wahr sein könnte... Ich möchte gar nicht wissen, was für Gefühle in einem Hochwirbeln, wenn eim sowas passiert, dass man wahrscheinlich einfach drauflosschreibt und nicht alle Details erwähnt....

  • ...hmm, als sie schwanger war, hat sie zum ersten mal so was im gefühl gehabt. jetzt erst hat sie die bestätigung. vielleicht hat sie jetzt nach der geburt auch noch keine grosse lust auf sex verspürt... ich denke nicht, dass es ein fake ist

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!