Corona-Pandemie und Migration: Warum so viele Patient*innen mit Migrationshintergrund?

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • skywings am 27/1/2020 um 12:23 :


    «Herr Schneider, eine Person mit Schweizer Pass kann einen Migrationshintergrund haben, ein Ausländer hat das nicht.»


    Das verstehe ich nicht!


    Menschen, die in die Schweiz gekommen sind, um hier zu arbeiten und zu wohnen, haben doch einen Migrationshintergrund, auch wenn sie noch keinen Schweizer Pass haben und folglich Ausländer, oder?



    C-O-R-A

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • @C-O-R-A


    Weshalb nennen sie das Dissoziation?

  • @Transmitter


    Wieso "Weshalb" und nicht "Warum"?


    C-O-R-A

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • @C-O-R-A


    Und was genau für ein anderes Thema hat @alescha01 angesprochen?


    Ihres Erachtens nach?

  • C-O-R-A


    Hab mich vielleicht missverständlich ausgedrückt. Ein Ausländer hat keinen CH Pass.

  • @C-O-R-A


    Und dieses, sollte man erörtern, auch wenn man mit seiner Haltung zu Ausländern und MigrantInnen nicht einverstanden ist. Reagiert man mit Dissoziation, bestätigt man den Eindruck, dass das angesprochene Thema in unserer Gesellschaft tabu bleiben soll.


    Gerade der "Typ" (Marikowari_a.D) hatte mit @alescha01 ganz gerne noch etwas die Klingen gekreuzt. In einen offenen Dialog. Und war auch recht offen für seine Argumentation.


    Und der "Typ" hatte da wohl kein Interesse daran, da etwas zu tabuisieren. Ganz im Gegenteil. Und eine seiner Hauptforderungen war es immer Transparenz zu schaffen.


    Aber dann eben auch eine vollständige Transparenz. Und keine Einseitige!


    Eine einseitige Transparenz schaffen zu wollen, verstehen wir (Gruppe Transmitter) als dissoziatives Verhalten.


    alescha01 verlangt Transparenz darüber, wie viele Patienten es mit Migrationshintergrund gibt. Fragt aber nicht nach, wie viel Pflegepersonal es mit Migrationshintergrund gibt.


    Ist das keine Dissoziation?

  • Transmitter am 28/12/2020 um 09:51 :


    « alescha01 verlangt Transparenz darüber, wie viele Patienten es mit Migrationshintergrund gibt. Fragt aber nicht nach, wie viel Pflegepersonal es mit Migrationshintergrund gibt.
    Ist das keine Dissoziation?»


    Ist das nicht «Ich nicht, du aber auch!»?


    Ich habe geschrieben, dass Dissoziation in diesen Foren m.E. oft vorkommt und nicht nur durch dich etc.


    Wie oft hast du aus den Medien von deinem Anliegen gehört und wie oft von jenem von @alescha? (Bei Antwort bitte wählen: sehr oft / oft / ... / selten / nie )


    Mit Verhalten wie deines bekräftigt man m.E. die kritische Meinung von Leute mit Denkmuster à la @alescha betreffend dem Verhalten der Medien zu diesen Fragen.


    .


    C-O-R-A

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • @skywings


    Danke für deine Antwort!


    Ebenso gilt m.E.:


    Eine in der Schweiz lebende Person mit Migrationshintergrund muss keinen Schweizer Pass haben.


    C-O-R-A

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • Peter_69


    Ihre pauschalen Vorurteile, dass "Migranten und Südländer" "viel engeren Familienbanden haben, alle und jeden gleich umarmen und küssen etc." und "die viele von uns nicht haben" und pauschal darüber bei was man "die Migranten" sieht sind rassistische Vorurteile auf Grund der Herkunft einer Person. Googlen Sie doch einmal die Definition von Rassismus.

  • @C-O-R-A


    Ich kann ihre Frage nicht wirklich beantworten.


    Die Forderung nach Transparenz erscheint generell selten in den Medien. Soweit ich das weiss. Jedenfalls in den Medien, die ich konsumiere.


    Ob sie in den Medien häufiger verlangt wird, die von alescha01 konsumiert werden, weiss ich nicht.

  • @C-O-R-A


    Aus meiner Sicht fordern Medien in der Regel nicht Transparenz. Sondern schaffen allenfalls Transparenz.


    Oft eben auch einseitig gemäss den eigenen Interessen der betreffenden Medien.

  • @C-O-R-A


    Im Übrigen habe ich nicht die Forderung von alescha01 nach mehr Transparenz als Solches kritisiert. Sondern in welchem Kontext er diese stellt kritisiert. Das haben sie soweit wohl noch erkannt.


    Und dieses, sollte man erörtern, auch wenn man mit seiner Haltung zu Ausländern und MigrantInnen nicht einverstanden ist.


    Im Übrigen haben sie meine Frage nicht beantwortet.


    alescha@ hat ein anderes Thema angesprochen.


    Ja, welches denn?


    Etwa das?


    Warum unterstellt sie die offizielle Schweiz strikter Geheimhaltung?


    Ich glaube nicht, dass irgendwelche Behörden angeordnet haben, dass irgendwelche Medien nicht veröffentlichen dürfen, dass es bei den Corona -Patienten einen hohen Ausländeranteil gibt. Was ich Übrigens auch nicht bezweifle. Auch wenn ich jetzt die genannten Zahlen noch etwas anzweifle.

  • @C-O-R-A


    Falls der Ausländeranteil bei Corona -Patienten nun tatsächlich höher sein sollte, was ich wie gesagt, im Allgemeinen nicht einmal bezweifle, dann ist die Frage nach den Gründen weshalb das so ist, aus meiner Sicht durchaus legitim.

  • @C-O-R-A


    Wollen wir jetzt nach dieser "Off-Topic" - Diskussion noch etwas auf die "übertitelte" Eingangsfage zurückkommen.


    Die lautete nämlich:


    Warum ist der Ausländeranteil bei Corona-Patienten überproportional hoch?


    (Sinngemässe Interpretierung meinerseits).


    Ich habe nämlich eine Vermutung dazu, weshalb das so ist.

  • Kann man so sehen, ist es aber nicht.


    Sie bilden sich da Vorurteile zurecht.


    Diese engeren Kontakte zu Bekannten/Famillienmitglieder lassen sich übrigens bereits nach dem Gotthard (von der Deutschschweiz aus gesehen) und in der Romandie feststellen.

  • Transmitter am 28/12 um 19:01 :


    «Wollen wir jetzt nach dieser "Off-Topic" - Diskussion noch etwas auf die "übertitelte" Eingangsfage zurückkommen.»


    Super! da hast du mich doch noch verstanden.



    C-O-R-A

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • @C-O-R-A


    Wir hatte sie schon früher darum gebeten, nicht weiter nach der Verbindung von Transmitter und marikowari_a.D zu fragen, oder diese zu erwähnen.


    Dass es eine Verbindung gibt, haben wir bestätigt.


    Welcher Art diese Verbindung ist... geht sie nichts an!


    Dass sie wiederholt in Threads eine Verbindung zwischen @Transmitter und marikowari a.D herstellen, produziert in unserem Kreise etwas Unmut.


    Wir bitten sie jetzt zum zweiten Mal ausdrücklich darum, das zu unterlassen!