Einladung zu gofounders.net

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Hallo da draussen. Habe von einem Freund eine Einladung zu einem Online Event bekommen. Finde über die Organisation gofounders leider nicht soviel wie erhofft, um mir eine aussagekräftige Meinung zu bilden. Mich würde es interessieren, ob jemand hier damit positive oder negative Erfahrung gemacht hat. Mein Gefühl sagt mir allerdings, dass es sich um eine Art Schneeballsystem handelt und man besser bedient ist, wenn man die Finger davon lässt. Die Verlockung andererseits weckt eine gewisse Neugier und fehlende, negative Berichte im www helfen da nicht wirklich.

  • @Truman


    Falls sie eine gereifte und stabile Persönlichkeit sind, welche sich nicht manipulieren lässt....


    Dann könnten sie ja mal an das Event gehen. Danach wissen sie wohl besser Bescheid darüber, ob ihre Bedenken berechtigt sind, oder nicht.


    Meiner Erfahrung nach sind solche Events in der Regel in die Kategorie "Lusche Geschäfte" zu schubladisieren.


    Wenn etwas wirklich seriös ist..... braucht es keine solche Events, um das "Produkt" zu verkaufen.


    Wenn das Produkt wirklich tauglich ist, wird es schnell einmal zu einem Selbstläufer.


    Auch in diesem Fall spielt die Mundpropaganda natürlich eine grosse Rolle. Sie läuft aber auf anderem Weg ab. Nicht bei gross angelegten "Events". Sondern eher in einem familiären Rahmen unter echten Freunden.


    Bei solchen Einladungen ...schrillen bei mir die Alarmglocken.

  • Truman


    Meine Antivirus-Software läuft konstant im gehärteten Modus. Und reagiert sofort.


    Nach meinen Hinweisen sollten sie jetzt auch etwas mehr gehärtet sein.


    Der Forist mupli hatte in einem anderen Thread zu Betrugsmaschen mal den Kings - Club erwähnt. Und ich hatte da eine eigene Geschichte dazu geschrieben. Ich wiederhole mich zwar nicht so gerne....


    Ich und eine weitere Person aus dem Kreis von Transmitter liessen uns da einladen und genossen da die diversen Darbietungen. Darunter auch das ausgezeichnete Snack- Buffet ausgiebig..... Da wir uns gerne als freiwillige Helfer präsentieren... räumten wir da noch alles weg, was übrig blieb..... Was wir davon unterwegs nicht selbst noch auffuttern konnten, ladeten wir in der Gassenküche ab....


    Der Abend hatte sich gelohnt. Für uns. Der Kings -Club ging bei uns leer aus... Grins!


    Hatte natürlich gute Gründe. Wir sind taub auf allen Ohren für solche Schallmei- Klänge.

  • Truman


    Mal eine etwas andere Überlegung: Der Name "gofounders" ist hier wohl Programm.


    Sind sie ein Founder? Sie selbst, von ihrer Persönlichkeit her? Eine echte Gründernatur? Eine Natur, die selbst aus eigenen Anstrengungen heraus schon Grundsteine legte und damit .. zumindest teilweise, auch Erfolg hatte? Und allenfalls auch schon einige Misserfolge einstecken musste. Haben sie als Gründer von Unternehmungen eigene Erfahrung?


    Der Name ist Programm!


    Werde Gründer! (gofounder)


    Dass heisst nichts Anderes, als dass sich die Aufforderung im Namen an diejenigen richtet, die hier keine Erfahrung haben. Aber Trittbrettfahrer werden wollen. Das ist ja wohl der älteste Trick der Rattenfänger. Funktioniert aber anscheinend immer noch Bestens.


    Falls sie mal etwas "Founder" werden wollen, dann engagieren sie sich ganz direkt und persönlich an einer Gründung eines Unternehmens. Und übernehmen sie da auch die persönliche Verantwortung für "Scheitern" oder "Gelingen".


    Einige Personen aus dem Kreis von Transmitter tun genau das.


    Dabei sind wir Kapitalgeber. Hauptaufgabe unseres etwas lockeren "Vereins" ist aber vor allem Mentor*innen zu sein.


    Und auch bei uns steigt manchmal auch etwas eine Party, wenn ein Projekt erfolgreich wurde..... Doch diese Parties haben nicht den Hintergrund, um damit weitere "Investoren" anzulocken.


    Solche "Trittbrettfahrer" sind bei uns unerwünscht. Das hat klare Gründe.


    Aus unserer Sicht stinkt das Konzept von gofounder.net zum Himmel.

  • Wow, ich bin beeindruckt von der ausführlichen Antwort. (Und dem Engagement) @Transmitter


    Da mein Virenprogramm keinerlei Anzeichen macht (auch nicht beim geschäftlichen, "scharfen" Laptop), bin ich sehr froh über diese Antwort. Es bestärkt mein Gefühl und zeigt mir, dass auf mein Gefühl trotz turbulenter Zeiten immer noch Verlass ist. Danke.

  • @Truman


    Danke für das Kompliment.


    Und muss das Kompliment auch noch erwidern.


    Offenbar haben sie gesunden Menschenverstand, dass sie sich zuerst etwas schlau machen wollen.....


    Und reden sie mit ihrem Freund einmal ein ernstes Wort. Der hat sich da wohl auch schon von "guten Freunden" reinziehen lassen.