Personalsteuer zu bezahlen, trotz Sozialhilfe?

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Guten Tag , liebe Forumsmitglieder.


    Ich habe Heute Post von meiner Wohngemeinde und vom Steueramt des Kantons Solothurn bekommen, betreffend meiner Steuerrechnungen.


    Um ein wenig Kontext hinzufügen, ich bin 21 Jahre alt und beziehe seit ungefähr 3 Jahren Sozialhilfe.


    Bislang musste ich stets 30 Franken Gemeindesteuer zahlen, was hauptsächlich die Feuerwehrsteuer betraf, meinen Sozialhilfebezug habe ich dabei stets korrekt angegeben.


    Nun habe ich Heute neben der Feuerwehrsteuer auch noch eine Personalsteuer verrechnet bekommen von der Gemeinde, dies zum ersten mal überhaupt.


    Dazu kommt dann noch die staatliche Personalsteuer die mit 30 Franken auch noch 10 Franken höher ist als die der Gemeinde und auch diese habe ich zum ersten mal bekommen.


    Meine Frage ist nun, da dies mehr als doppelt so viele Steuern sind im Vergleich zum letzten Jahr und ich Sozialhilfe beziehe, muss ich diese Personalsteuern auch bezahlen?


    Ich weiss vom Kanton Luzern dass diese dort erlassen wird, wenn man auf dem Soz. ist.


    Ausserdem steht rein theoretisch ja auch man dürfe die Steuern nicht mit Sozialhilfegeldern bezahlen.


    Bin momentan ein bisschen verwirrt und würde mich deshalb auf eine fachliche Antwort freuen, vielen Dank!