Reisespesen Arbeitslosenkasse - AMM vom RAV angeordnet?

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • @Sozialversicher


    Vermelde Erfolg :)


    Hatte gestern ja noch bei der ALK angerufen und mich auf meine E-mail Anfrage berufen und einen Vorgesetzten verlangt. Den habe ich gestern noch etwas "zurechtgestutzt", sie müssten eigentlich die Gesetzte kennen, ich würde nicht verstehen, warum man so auf stur eingestellt sei und alles ignoriere. Er meinte dann, ja natürlich kenne er diese Gesetze alle. Als ich ihn dann fragte, was denn in der AVIV Praxis AMM vom Seco stehe unter A59 wurde er still.... ich habe es ihm dann vorgelesen. (Soviel zum Thema die Amtsstellen kennen die Gesetzte.) Er meinte dann, er müsse es überprüfen und melde sich wieder.


    Soeben hat er mich sehr kleinlaut zurückgerufen er müsse sich entschuldigen, ich hätte recht, es stehe ja deutlich im Gesetz "wenn kein ÖV vorhanden..." in AVIV und AVIG inkl. KM-Entschädigung von 50 Rappen und auch in der AVIV Praxis AMM vom Seco. Er habe so einen Fall halt einfach noch nie gehabt. Ich habe ihm ja auch sämtliche Artikel inkl. den KM Kosten in der E-mail aufgeführt und zusätzlich die Kosten, welche ich für den Kurs aufwenden muss.


    Er hat sich dann noch etwas herausgeredet, dass eigentlich auch das RAV und das AWA bereits die richtigen Ansprechpersonen waren und ich ja alles da auch schon aufgeführt hätte. Ich habe ihm gesagt, dass es die RAV Beraterin schlicht und ergreifend nicht interessiert habe und sie auf die ALK verwiesen habe und dass meine Sachbearbeitern bei der ALK ebenfalls auf stur geschaltet habe. Und das AWA hat meine Anfrage einfach wieder an meine RAV Beraterin geschickt, welche sich nicht zuständig gefühlt hat.


    Nun kann ich jedenfalls das Formular für den September direkt ihm senden zusammen mit der Auflistung der Ausgaben, er werde sich darum kümmern, dass die vollen Kosten erstattet werden.


    Manchmal nützt es schon, wenn man in sämtlichen Amtsstellen mal etwas Staub aufwirbelt.


    Oder Frau auf den Besen steigt (=Hexe) und mal richtig durchfegt ;)


    Ich danke Ihnen nochmals herzlich für Ihren 1. Beitrag mit der Zusammenfassung der Gesetze mit Kommentaren, welche mir sehr geholfen hat!

  • Diese Angaben hat mir Sozialversicher ja schon alle gemacht. Das Problem ist, dass RAV-Beraterin und ALK diese Angaben schlichtweg ignorieren.

  • @traurig


    Ja. Sagte doch, dass Sozialversicher hier wohl der kompetenteste Teilnehmer im Forum ist.


    Und was glauben sie, womit er gelegentlich seine Brötchen verdient?


    Eben damit:


    Das Problem ist, dass RAV-Beraterin und ALK diese Angaben schlichtweg ignorieren.

  • @traurig


    Das "unser Grosi" sagte immer: Die alten Besen sind die Besten. Die kennen alle Ecken....


    Smile.

  • traurig


    Es freut mich, wenn die Informationen und Empfehlungen hilfreich waren, welche ich Ihnen geschickt habe.Wenn Durchführungsstellen für Sozialversicherungen einen abwimmeln muss man manchmal hartnäckig sein und denen erklären, warum man auf Grund von welcher Vorschrift einen Anspruch auf Leistungen hat.

  • @Sozialversicher


    Hallo
    Sorry für die späte Antwort, konnte mich nicht mehr mit meinem Passwort einloggen. Habe jetzt ein neues, nun geht es wieder.


    Ich werde mich gerne melden, sobald ich die erste Abrechnung erhalte, was vergütet wurde.
    Da es bei "meinem" Bahnhof tatsächlich gratis Parkplätze gibt und ich bisher immer das Glück hatte einen zu erwischen, werde ich eventuell keine Parkgebühren zurückfordern müssen.


    Liebe Grüsse


    P.S. ich mache noch eine neue Frage auf, da ich das Gefühl habe, diese PvB ist nicht ganz AVIG-Praxis AMM (Seco) konform


    P.P.S. nachdem das Forum mir einen langen Beitrag in's Nirvana geschickt hat, schreibe ich den Beitrag später nocheinmal (und speichere den vor dem Abschicken ab...)

  • @traurig


    Mit der Login-Funktion des Beo-Forums gibt es öfters Probleme.

  • @Sozialversicher


    Eigentlich habe ich schon geantwortet, aber die Antwort scheint nicht mehr zu existieren...


    Ich habe die Abrechnung erhalten, bezahlt wurde das ÖV-Monatsabo (komplett).


    Die KM-Kosten zum Bahnhof und die Verpflegungsspesen nach anwesenden Tagen (was korrekt ist).


    Ob der Parkplatz am Bahnhof bezahlt worden wäre, kann ich nicht sagen, da an diesem Bahnhof einige kostenlose Parkplätze verfügbar sind und ich das Glück hatte, immer einen zu erwischen.


    Liebe Grüsse

  • traurig


    Ich hoffe, dass nicht nur ein Pauschalbetrag pro Kilometer für die Kilometer (von zu Hause) "zum Bahnhof", sondern auch für für die Kilometer "vom Bahnhof" (nach Hause) mit der Abrechnung bezahlt wurden. Wenn das so war, scheint man Ihnen die mit dem Besuch der Massnahme verbundenen Spesen pauschal korrekt vergütet zu haben. Das freut mich für Sie.