Muss ich bei Neuzuzug in anderen kanton mit Kürzung rechnen?

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Venicesun


    Ich erlaube mir stellvertretend für Transmitter zu schreiben. Ihm geht es gerade nicht gut.


    Transmitter ist keine Fachperson aus dem medizinischen oder juristischen Bereich. Seine Kenntnisse sind beschränkt. Meine wahrscheinlich noch etwas mehr.


    Wenn jemand eine IV bekommt, kann das ganz unterschiedliche Gründe haben. Und die Sozialversicherungen sind in der Schweiz sehr verschachtelt. Es ist also nicht so ganz klar, welche Versicherung am Ende für welche Kosten aufkommen muss.


    Wenn in einem einfachen Fall die IV ausreicht, um sämtliche Kosten zu decken, dann ist gut. Wenn das aber nicht der Fall ist, dann wird es kompliziert. Weil dann geht eben der Hickhack los, welche Versicherung nun für was zahlen muss.


    Und dieser Hickhack ist eine Wissenschaft für sich. Und hier wird dann das Tool der SVA nicht mehr verlässlich sein.


    (Dieser Hickhack gehört meiner Ansicht nach zu den grössten Kostentreibern im Gesundheitswesen).


    Ich kann ihnen hier auch nicht weiter Auskunft geben. Bei Unklarheiten müssen sie sich an Fachpersonen wenden. Sozialversicher kennt sich hier sehr viel besser aus.

  • @Sozialversicherer


    Rodizia


    Transmitter


    Dankevielmals für Ihre ausführlichen Antworten.


    Ich lebe momentan in BS und habe meine neue KK-Prämie von 610.75.- sfr., und kantonaale KK- Verbilligung von 611.10.-- sfr.


    In BL sind die KK-Prämienverbbilligung was um 500.- sfr. höchstens, wie mir am Telefon vom Amt gesagt wurde.


    Ich kenne mich zuwenig aus und habe die EL mit der alten Prämie verrechnet.


    War dies nun umsonst....


    Danke für jeden Hinweis,


    Lg