Booster-Impfung!

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • es ist nichts persönliches. aber wenn sie pauschalisierungen machen (alle, keine) und hypothesen aufstellen, die wenig fundiert sind. darf man ja wohl argumentieren. als juristin nahm ich an, dass sie demgegenüber aufgeschlossen sind.


    wenn sie meine worte persönlich treffen, tut es mir leid. war nicht meine absicht. ist es nie (zumindest nicht bewusst) bei meinen beiträgen.

  • Kobold


    Ich weiss nicht, ob sie es sich angetan haben die Arena von gestern Abend anzusehen. Ich schaue mir auch noch lange nicht jede an. Wenn es um Corona geht, bin ich allerdings spitz geworden. Und das hauptsächlich wegen der Politik der SVP. Aber auch noch etwas wegen der FDP.


    Die SVP hatte die politische Diskussion um die Massnahmen ausgesprochen angefeuert: Massnahmen aufheben! Covid-Gesetz ablehnen! Demokratie und persönliche Freheit kommt zuerst! Etc., inklusive einer indirekten Unterstützung derjenigen, die aus Prinzip in der Opposition gegen den so bösen Staat sind.


    Jetzt wo eine erneute Krise im Gesundheitswesen offensichtlich kaum noch abzuwehren ist, versucht NR. A.Röschti noch die angebrannten Kastanien aus dem Feuer zu holen.


    Mit Vorschlägen, welche die Krise nicht abwenden können. Sein eindringlicher Appell, dass sich alle impfen lassen sollen, kommt jetzt sehr viel zu spät. Und ist so nicht mehr glaubwürdig.


    Auch die bisherige Corona-Politik der SVP ist gekennzeichnet von einer Wendehals-Strategie.


    Polit-Opportunismus.


    In der Klimapolitik so ziemlich dasselbe.....

  • Kobold und @Rodizia


    Einen kurzen Überblick zur Sendung bekam man heute in den Mittagsausgabe von SRF Tagesschau zu sehen und zu hören.


    https://www.srf.ch/play/tv/tag…6c-44c6-86ba-aee93032cf6e

  • …von 'überalterung' zu sprechen ist ja schon fast diskrimierend.


    Diesen Begriff kann man durchaus verwenden, wenn von einer Alterung der Bevölkerung die Rede ist, DamienS.


    https://wirtschaftslexikon.gab…ition/ueberalterung-48179


    Man spricht auch hier, bei uns, von überaltert.

  • Rodizia


    Ja, ich habe es mir angetan und die letzte Arena mit Wendehals Röschti, der zwar sympathisch rüberkommt, aber voll auf Parteilinie argumentiert, schmunzelnd konsumiert. Jetzt kann sich die SVP voll gegen eine einrichtungsbezogene oder allgemeine Impfpflicht konzentrieren, mit Unterstützung von anderen Parteien. Und was sagt meine Kristallkugel und mein Kaffeesatz dazu. Die Unterstützung wird bei steigenden Corona- und IPS-Zahlen zunehmend schwächer werden bis die SVP einmal mehr, als eine Partei gegen alle andern dasteht und zähneknirschend zuschauen muss, wie in der Schweiz nach Deutschland und Österreich eine Impfpflicht (noch offen: einrichtungsbezogen oder allgemein) eingeführt wird mit Regeln die allerdings wir bestimmen werden. Ich bin zwar nach wie vor aus verschiedenen Gründen, die auch schon aus medizinischen und rechtlichen Gesichtswinkeln diskutiert wurden ein Gegner einer Impfpflicht aber überzeugt, die Impfpflicht wird kommen.


    Immer mehr namhafte Politiker und Virologen in Deutschland z.T. auch in der Schweiz argumentieren: "Ohne Impfpflicht erreichen wir die Impfquote nicht, die wir benötigen, um bei der Stärke der Impfstoffe, die wir haben, und dem R-Wert der Delta-Variante, über die Runden zu kommen."


    Als Laie schliesse ich jetzt meine Kristallkugel & Kaffeesatz-Voraussagen und hoffe; und das jetzt ohne Sarkasmus, dass Kugel, Satz, Politiker und Virologen falsch liegen. Und wenn nicht, ich kann damit leben auch wenn weitere Picks nicht zu vermeiden sind.


    Kobold

  • @Kobold


    Danke für ihre Reaktion auf meinen Beitrag.


    Ich denke wir sind uns recht einig.


    Proscht Kobold und Koboldine.

  • mupli


    Was heisst da: „Wir schauen keine Nachrichten mehr an. Alles nur ein Jammertal“. Da machst du etwas falsch. Mein Geheimtipp mal unter uns: Gute Nachrichten musst du im Langzeitgedächtnis speichern, schlechte sofort löschen. Aktuelles Beispiel: Die Nachricht dass Engländer ihre Corona verseuchte Insel zähneklappernd fluchtartig verlassen und via das ebenfalls verseuchte Frankreich wo sie auch nicht willkommen sind mit Sack und Pack in unserem „Alpenländli“ in Mürren im Berner Oberland oder in Verbier im Wallis landen sofort unwiderruflich löschen. Die Nachricht dass die Flüchtlinge von den Eingeborenen in Mürren und Verbier weit ab vom Corona-Virus und alles im grünen Bereich nach dem Jahresend-Flop 2020/21 als man anstelle Englisch nur noch Dialekt hörte, im Dezember 2021 herzlich aufgenommen werden, vorausgesetzt sie reisen mit prallgefüllten Geldsäckel an und verlassen die heile Bergwelt mit leerem Geldsäckel wieder, muss gespeichert werden. Der Rubel muss rollen und er rollt wenn man den Tourismus Verantwortlichen und den Hoteliers so zuhört.


    Die Krux ist nur, auf gute Nachrichten folgen in der Regel ohne Vorwarnung sofort wieder schlechte Nachrichten. Böse Zungen sagen jetzt, die Omrikon-Fälle könnten sich auch in der Schweiz alle drei bis vier Tage verdoppeln und im Januar voll durchstarten und die Schweiz zu einem Corona-Hotspot machen, wobei die Insel-Flüchtlinge daran nicht ganz unbeteiligt sind. Also auch diesen Abschnitt unwiderruflich sofort löschen.


    Abschliessend entnehme ich meinem Langzeitgedächtnis die gespeicherte gute Nachricht: Noch sind wir im alten Jahr und wie ich in einem anderen Thread erwähnt habe, werden Koboldine und Kobold einmal mehr das Beste aus der Situation machen und das Jahresende in unserer Dörfli-Stammkneipe unter Gleichgesinnten verbringen. Selbstverständlich in der Annahme dass alle Gäste zwei bis drei Mal geimpft und bewaffnet mit einem gültigen Zertifikat (böse Buben & Mädchen mit gefälschten Zertifikaten nicht erwünscht!) eintrudeln und nach dem Silvester-Dinner um 24:00 Uhr, regelkonform sitzend am Tisch mit einem „Blöterli“ Getränk aus besten Lagen allen Gästen zuprosten, als guter Mensch auch auf die zu Hause gebliebenen mehr oder weniger frustrierten Ungeimpften und auf das obligate 3 mal Küssen verzichten werden!


    Kobold

  • @Kobold


    Grins und Proscht Neujahr.


    Mit etwas Einsicht und Vernunft kommt das sicher besser als mit Depressionen...

  • forum.beobachter.ch/forum/thread/?postID=247984#post247984

    @mupli


    Hi.


    Habe mich bereits etwas gewundert, dass sie so lange nichts mehr geschrieben haben. Aber schön, dass sie die Festtage gut verbracht haben. ( es guets Neus einwäg no. Au and Kobolds).


    Und um ehrlich zu sein.... Ich habe seit einer Woche auch keine Nachrichten mehr angeschaut. Echte Entzugserscheinungen konnte ich aber keine feststellen.... Und meine Immunität steigert sich von Tag zu Tag....


    Smile.

  • Kobold


    «Gute Nachrichten musst du im Langzeitgedächtnis speichern, schlechte sofort löschen.»


    Etwas für Poubelle (smile):


    04.01.2022, 15:05 Uhr


    https://www.rnd.de/gesundheit/…TTGRCQPFGV2HJNVKAEXU.html


    Corona trotz Booster: die trügerische Sicherheit nach der dritten Impfung


    « ... Oft wird jedoch fälschlicherweise angenommen, dass die Corona-Impfstoffe eine Infektion vollständig abwehren würden. Bei der Delta-Variante sank der Impfschutz laut einer Studie ab der 25. Woche nach der zweiten Dosis auf knapp 42 Prozent (Astrazeneca), beziehungsweise auf 63,5 Pozent (Biontech). Eine Auffrischungsimpfung ließ den Schutz auf über 90 Prozent steigen. Gegen die Omikron-Variante stieg der Schutz auf etwa 70 Prozent. ...»



    C-O-R-A

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • forum.beobachter.ch/forum/thread/?postID=248008#post248008

    mupli


    1x Daumen hoch!


    Dass du und Kobold es wissen, denke ich. Dass alle es wissen, bin ich mir nicht so sicher.



    C-O-R-A

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • Die "trügerische Sicherheit" bezieht sich hier darauf, dass viele Menschen meinten, der erhöhte Schutz durch 'boostern' würde sofort nach dem Impfen erreicht, innerhalb weniger Stunden.
    Die Zeitspanne ist auch noch unterschiedlich je nach Zustand des individuellen Immunsystems.


    Dass der Schutz speziell bei mRNA Impfstoffen in ein paar Monaten nachlassen wird, war eigentlich von Anfang an bekannt, weil da fast nur "Antikörper" für eine kurze Zeit durch menschliche Zellen produziert werden und Antikörper früher oder später vergehen.


    Das volle Programm des lymphatischen Immunsystems (weisse Blutkörperchen) produziert sogenannte Wächterzellen, Gedächtniszellen, Antikörper und Killerzellen,
    spezialisiert auf den jeweiligen Virentyp oder eingegeimpfte funktionsunfähige Teile von Viren.
    Die Wächterzellen erkennen Menge und Art eines Virenbefalls, die Menge an Antikörpern und Killerzellen und lassen die wenn nötig nachproduzieren.


    Sehr viele Menschen wollen es "einfach" haben und vertrauen eher einfacherem Gerede und misstrauen zutreffenden Beschreibungen komlizierter oder komplexerer Beschreibungen eines Sachverhalts. An schwer verständlichen Sachverhalten scheiden sich die die Geister.