Krieg in Europa ?

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • amex0815


    Und noch etwas zu den dummen Fragen.....

    Mit denen ich habe ich eigentlich im Normalfall gar kein Problem. Bin eher froh, wenn man die stellt.

    Ein Problem habe ich eher damit, wenn jemand etwas steif und fest behauptet,ohne dass es dafür irgendwie nachvollziehbare Begründungen gibt. Oder die Behauptungen schlicht und einfach nachweislich falsch sind.


    Wenn dann noch die Grundlagen einer Beweisführung in Frage gestellt werden.... geht das streng wissenschaftlich noch durch. Wenn aber die wissenschaftliche Beweisführung als Grundlage einer Diskussion schon negiert wird ... dann ist jede weitere Diskussion nur noch zwecklos.

    Mit Letzterem waren jetzt nicht sie persönlich gemeint.

    Doch solche Querdenker scheint es tatsächlich zu geben.

  • Das Lager Guantanamo wurde nicht von Obama eröffnet. Sondern von Bush.

    Obama wollte es 2009 schliessen.


    Kam damit im Senat nicht durch. Der Widerstand dagegen kam sowohl von Demokraten, wie auch von den Republikanern.

    Er hätte es einfach tun können, er wahr der Oberbefehlshaber. Er wollte eben auch nicht.

    Aber lassen wir es wie es ist. Die Amis sind die guten und dürfen dass. Alle anderen sind Kriegsverbrecher. Ist ok für mich, wahr schon mein ganzes Leben so. Also warum ändern? Hat sich bewährt.

  • Nach Obama wird es erst richtig lustig. Die wollten dann die Hillary als nächsten Presidenten haben so nach dem ersten .... die erste Frau. Um es sicher zu machen gaben sie den US-Bürgern die Wahl zwischen Hillary und Hillary. Ihr könnt frei wählen. Nur der kleine Trump wahr noch da, Parteilos nicht der rede wert.

    Ups, was den er wird gewählt? Unmöglich, Schiebung. Versuchen bis heute es mit allen Mittel zu belegen. Nur eines nicht. Hillary wollte einfach niemand haben.

  • Und zählen kann man die tausenden von Toten / Kinder/Babys/ Frauen und Alte nicht mehr welche er mit seinen bewilligten Drohnen Angriffen ermorden liess. yes we can ;(

    Mit dem Friedens-Nobel - Preis geht es einfacher. X(


    Für Putin geht es nicht. Galgenfrist für Friedensnobel-Preis ist längst verstrichen, obwohl er 20 Jahre Zeit gehabt hat.

    Eben, wie könnte er auch nur im grinsten ein Kriegsverbrecher sein. Da er schon ein Held wahr bevor er irgend etwas verbockt hat. Ähh ich meine der Welt Frieden und Demokratie auf boote. Oder so.

  • Heute sagte einer in der Arena, " Wenn man Menschen sieht mit gefesselten Händen auf dem Rücken die einen Schuss in den Kopf bekommen. Ist das ein Kriegsverbrechen"

    Erinnert mich an die Bilder aus Guantanamo. Aber wahr wohl nur Water bording. Heist doch nur duschen auf deutsch. Habe mich giert, wahr wohl nicht so schlimm. Wahr wohl mehr eine willkommene Abwechslung zum Alltag in einem Hundezwinger. Ohne nur einen Eimer für sein Geschäft. 24/7 Wächter mit Hunden die rum gehen, mit Flutlicht. Wahrscheinlich haben sie auch mit Unterhaltung nicht gespart, so wie 24/7 deaf metal music zu Entspannung.

  • Heute sagte einer in der Arena, " Wenn man Menschen sieht mit gefesselten Händen auf dem Rücken die einen Schuss in den Kopf bekommen. Ist das ein Kriegsverbrechen"

    Erinnert mich an die Bilder aus Guantanamo. Aber wahr wohl nur Water bording. Heist doch nur duschen auf deutsch. Habe mich giert, wahr wohl nicht so schlimm. Wahr wohl mehr eine willkommene Abwechslung zum Alltag in einem Hundezwinger. Ohne nur einen Eimer für sein Geschäft. 24/7 Wächter mit Hunden die rum gehen, mit Flutlicht. Wahrscheinlich haben sie auch mit Unterhaltung nicht gespart, so wie 24/7 deaf metal music zu Entspannung.

    Sehr fürsorglich von den Wärter*INNEN. Lassen die sie noch ihre eigenen Fäkalien essen, geben ihnen Stromtherapien und Sex gibt es auch noch kostenlos. Ach ja, das amerikanische Militär ist ein wahrer Segen für jedes Land.


    Aber wenn der Russe 15 Jahre lang sagt, wenn ihr das oder das tut ist die rote Linie überschritten und dann auch auf einen solchen Übertritt reagiert, dann ist er sofort ein Kriegsverbrecher. Abartige Psychopathen, aber sie sind halt die "Guten"

  • skywings


    Ich wundere mich darüber, dass es den meisten Menschen noch nicht klar geworden ist, dass Putin mit dem militärischen Überfall auf die Ukraine im Grunde genommen den dritten Weltkrieg schon angezettelt hat.

    Ist für mich nicht so. Das hängt mit der Besonnenheit des Westen zusammen. Deshalb plädiere ich eher dafür, der Ukraine keine weiteren Waffen mehr zu liefern aber dafür zu Sorgen, dass diese Russendiktatoren eliminiert werden. Nur so sehe ich eine Chance.

  • skywings

    Ist für mich nicht so. Das hängt mit der Besonnenheit des Westen zusammen. Deshalb plädiere ich eher dafür, der Ukraine keine weiteren Waffen mehr zu liefern aber dafür zu Sorgen, dass diese Russendiktatoren eliminiert werden. Nur so sehe ich eine Chance.


    Sehe ich nicht als realistisch.

    Wie soll denn der Westen dafür sorgen, dass der Putin-Clan eliminiert wird?

  • skywings


    Ich hatte schon geschrieben, dass es wohl den meisten Leuten noch nicht bewusst ist, dass der bewaffnete Konflikt in der Ukraine halt nun mal nicht die ganze Geschichte ist.

    Und unter der Prämisse einer hybriden Kriegsführung muss man sehen, dass der Begriff "Weltkrieg" heute etwas anders zu verstehen ist, als vor 80 Jahren.

    Ich hatte schon viel früher geschrieben, dass der Krieg in der Ukraine am Ende wohl an den Börsen entschieden werden wird.


    Bei der hybriden Kriegsführung muss man einen Weltkrieg dann benennen, wenn ein bewaffneter Konflikt zu gravierenden globalen Auswirkungen führt.

    Noch sind die Auswirkungen nicht so gross, dass man sie nicht mehr unter Kontrolle bringen könnte. Doch weit davon entfernt ist es nicht mehr.

    Und aktuell sieht es nicht danach aus, als würden sich die Voraussetzungen ändern.

  • mupli


    Die Chance dass der Weizen etc. aus der Ukraine noch ausgeführt werden kann, ist verschwindend klein geworden. Dass die Ukraine die nächste Ernte noch einfahren kann, auch.

    Indien, ein Land mit einer gesamthaft gesehen hohen Produktion, hatte vor ein paar Wochen noch gesagt, es könne die Ausfuhren etwas erhöhen. Vor wenigen Tagen hat Indien einen Ausfuhrstopp bekannt gegeben. Die aktuelle Hitzewelle lasse das nicht zu. Es könnte eventuell sogar der eigene Bedarf wegen den Ernteausfällen nicht gedeckt werden.

    Das wiederum spielt Putin in die Hände.

    Denn Russland hatte gerade eine Rekordernte eingefahren.

    Wenn es jetzt zu einer Kornknappheit kommt, dann hat Putin eine Möglichkeit den Westen zu erpressen, falls es dem Westen nicht gelingt eine Hungerkatastrophe in den Entwicklungsländern im Nahen Osten und in Afrika zu verhindern.

    Das wird für den Westen schwierig sein.

  • skywings


    Tönt zu phantastisch, um wahr sein zu können.

    Der Westen wird so etwas auch nicht versuchen. Das Risiko eines Fehlschlags ist zu gross.


    Um Putin zu beseitigen, müsste es jemand aus den eigenen Reihen tun. Ob das dann etwas ändern würde, ist unsicher. In seinem Umfeld hat Putin vermutlich nur noch Leute, die er längst einer Gehirnwäsche unterzogen hat.

    Wie der Westen die ganze Bande der Kremlins ausschalten könnte sehe ich einfach nicht.

  • Siehe mein Kommentar vom 20.4.22.

  • Trotzdem frage ich mich nun warum Schweden und Finnland auf den Natozug aufspringen. Offenbar erliegen auch sie der Angstmacher-Propaganda, wie in der Schweiz. Die Nato kann man durchaus auch als Einkessselungsorganisation gegenüber Russland sehen.

    Skandinavische und baltische Staaten hätten auch eine stabile Sicherheitszone bilden können. Das hätte mit Russland abgesprochen werden können und müssen. Das wird aber erst klappen wenn Putin weg ist.

  • Es ist erschreckend und widerlich zugleich, wie man die Leute der Azov quasi als Helden feiert und sich nur auf Igor den schrecklichen konzentriert. Einmal mehr eine stille Legitimation für waschechte ukrainische Faschisten. Aber egal, wieso sollen die nicht auch ihre Plattform haben, sind von der gleichen Sorte wie die Öko-Extremisten. Und die feiert man ja schliesslich auch als Weltretter! Demnach wünsche ich den Weltretter weiterhin viel Erfolg und auch den vielen Experten, welche sich stets um Massnahmen bemühen und sich sogar noch um die Volksgesundheit sorgen, ihr seid echte Helden. Zumindest bis es dann mal richtig kracht. *zwinkerklimper