Krieg in Europa ?

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Was während der Corona Epidemie, welche ja aktuell pausiert, als Pandemieexperte unterwegs war, ist aktuell Militär und Strategieexperte. Diese lassen uns wissen was genau Putin's Taktik ist und wie lange der Krieg geht. Ist er dann zu Ende werden sie wieder zu Umwelt- und Oekospezialisten ...

  • Was während der Corona Epidemie, welche ja aktuell pausiert, als Pandemieexperte unterwegs war, ist aktuell Militär und Strategieexperte. Diese lassen uns wissen was genau Putin's Taktik ist und wie lange der Krieg geht. Ist er dann zu Ende werden sie wieder zu Umwelt- und Oekospezialisten ...

    Peter_69


    Tut mir leid... Sie liegen vollkommen falsch....


    Bevor die zwischenzeitlich abgehalfterten Umwelt- und Ökospezialisten wieder aus der Schublade geholt werden.... müssen noch die Affenpocken bewirtschaftet werden!

    ^^

  • mupli


    Wie sie wohl wissen bin kein Mediziner. Und kein Spezialist für Pocken oder Affen.


    In Westafrikanischen Ländern ist diese Krankheit schon länger bekannt. Neu ist hier eigentlich nur, dass sie sich zunehmend auch in anderen Kontinenten verbreitet. Was mich nicht verwundert.


    Doch deswegen wird jetzt ein medialer Sturm im Wasserglas veranstaltet.


    Und das ist schon reichlich fragwürdig.

    Korrekt ist aus meiner Sicht, wenn die Ärzte darauf aufmerksam gemacht werden, dass sich die Krankheit auch auf anderen Kontinenten als dem Afrikanischen ausbreitet. Und sich daher mal etwas mit den Symptomen beschäftigen.


    Panikmache ist definitiv nicht angesagt.

  • skywings


    Die Medienmeldung ist zwar schon nicht mehr brandneu.

    in den Häfen der Ukraine sind ca. 25 Millionen Tonnen Getreide blockiert. Und laut nicht verifizierten Berichten klauen die Russen der Ukraine das Getreide nun.

    Das an sich wäre schon schändlich genug.

    Und macht mich stinksauer!

    Dieses Getreide wird auf dem Weltmarkt dringend gebraucht. Es ist kurzfristig nicht möglich das zu ersetzen.


    Nun haben die Kremlins angeboten die Seeblockade aufzuheben, wenn im Gegenzug die Sanktionen gegen Russland aufgehoben werden.


    Damit macht der Kreml mit einer weiteren Erpressung Millionen von Menschen zum Spielball seiner Interessen.


    Noch gibt es in den Meisten Ländern die auf Grundnahrungsmittel aus der Ukraine angewiesen sind keine eigentliche Hungersnot. Mit Betonung auf noch nicht. Und eigentliche....


    Noch gibt es in den Regalen die Lebensmittel. Nur werden sie immer teurer. Und viele können sich diese Preise einfach nicht mehr leisten. Und das heisst, das Hungern hat schon begonnen.


    Endgültig den Nuggi rausgetätscht hat es mir, als ich eine News zu sehen bekam, wo sich eine Deutsche Familie über die Teuerung beschwerte. Namentlich bei den Lebensmitteln.

    Sie würden es sich nicht mehr leisten können richtig zu essen.....

    Nun. Was soll ich da sagen? Die haben ja einen Bodymass-Index, dass die wohl demnächst die Radieschen von unten.... :/


    Also unter uns und gar nicht öffentlich:


    Länge über den Daumen gepeilt und das mal die Augenweite: Da wiegt jetzt jeder von denen alleine etwa grob geschlachtet dreimal so viel wie ich..... oder mindestens zweimal.


    Also ich will ja niemandem Vorschriften machen wie er/ sie zu Leben hat. Müssen schon alle selber etwas entscheiden.

    Habe trotzdem wenig Verständnis für das Gejammere von diesen Leuten. Irgendwie sind die Dimensionen da etwas verschoben.

    Ich kann da ja nicht wissen. Und hier ist es eine Vermutung und Unterstellung. Aber ich habe den Eindruck, dass diese Familie eine Menge an Lebensmitteln in 2 Tagen vertilgt, was andere in einer Woche kaum noch auf den Tisch bekommen ....

    Im südlichen Afrika sind Grundnahrungsmittel innerhalb von drei Monaten teilweise doppelt so teuer geworden....

  • Entwicklungsländer werden am meisten leiden, westliche Länder werden mit einem blauen Auge davon kommen. Zum Glück mehren sich nun die Stimmen, dass trotz aller Verlogenheit von Putin mit Putin echter verhandelt und allenfalls Kompromisse gesucht werden müssen. Es ist klar, dass Sanktionen noch nie einen Krieg unterband, Waffenlieferungen diesen Krieg nur verlängert. Siehe : https://www.infosperber.ch/pol…uropas-haltung-ist-feige/

  • skywings


    Von der Logik her sage ich auch, dass die Sanktionen den Krieg kurzfristig nicht stoppen werden. Und dass die Waffenlieferungen den Krieg verlängern.

    Das ist der Kopf, der mir es so sagt.

    Doch mein Bauchhirn sagt mir, dass man mit Charakteren wie Putin nicht verhandeln kann.


    Ich bin diesbezüglich echt in einem Dilemma.

  • skywings


    In südafrikanischen Ländern werden die Sanktionen gegen Russland nicht mitgetragen.


    Das ist das Erbe des Kampfes gegen die Apartheid. In Westeuropa ist das Vielen gar nicht bewusst. Denn offiziell war die Sovietunion da gar nie beteiligt. China natürlich auch nicht....


    Hmm?

    Warum beteiligen sich das südafrikanische Regierungen nicht?

    Kann es sein das die Warlords des Unabhängigkeitskampfes gegen das rassistische Regime der Kolonialisatoren jetzt mal ihre Schulden abbezahlen müssen?


    Ist es möglich dass diese Staaten gar nie wirklich unabhängig werden konnten?

    Weil die Warlords des Kampfes eine Abhängigkeit mit einer anderen austauschten?

    Nur mit dem Unterschied, dass die Warlords zu Kriegsgewinnlern dieses Abtausches wurden?

    In wessen Hand ist die Regierung Südafrikas?

  • Frage mich mehr und mehr wo hin das führt, dass Vermögen privater Personen eingezogen werden. Erinnert mich zunehmend an die Juden Verfolgung vor 80 Jahenen.

    Also nur weil ich Russe bin und steinreich dürfen jetzt mein Vermögen beschlagnahmt werden, ohne jede Anklage. geschweige eine Verurteilung gibt es. Einfach so weil ich Russe bin und mich natürlich mit der Politik meines Landes arrangieren muss um dort Geschäfte zu machen.

    Sage jetzt nicht die sind sauber, ist das einer der steinreich ist egal wo auf der Welt?

    Dachte wir leben in Rechtsstaaten. Habe mich wohl getäuscht.

    Schlimme Entwicklung.

    Allen voran der immer grinsende Botox Ami. Langsam geht der mir auf die Nerven.

  • An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen

    Sie stellen sich als gute Bäume dar, welche angeblich schlechten ins Feuer werfen, dabei sind es die schlechten Bäume, welche hauptsächlich die guten Bäume opfern und deren Gelder veruntreuen.

  • Die Oligarchen haben eigentlich nichts anderes gemacht und das eigene Volk bestohlen.

    Ist aber bei den ukrainischen Oligarchen bestimmt auch das Gleiche.

    Oligarchen beider Länder RU + UK brachten ihre grossen Vermögen ins Ausland da sie dem Staat nicht trauten.

    Soweit kann ich dir folgen.

    Wo in der Geschichte wurden Leute enteignet nur weil sie Staatsangehörige waren, sind. Ob ich die mag oder nicht, ist nicht wichtig. Das ist Rechtsstadt was wir uns schlipfen.