Frau furzt in den Morgenstunden wohl in "Wand-Bohrmaschine-Lautstärke"?

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Hallo,

    ein befreundetes Ehepaar, bei dem ich Trauzeuge war, haben das Problem dass die Frau nachts bzw. in den Morgenstunden wohl in "Wand-Bohrmaschine-Lautstärke" pupst.

    Sie liegen wohl manchmal engumschlingt zusammen, dabei merkt der Mann auch wie sie ihren Bauch enorm zusammen drückt. Der Ehemann wacht auf und hat erhöhten Puls und kann je nach Zeitpunkt nicht erneut einschlafen. Spätestens beim zweiten mal meist bei der erneuten Einschlafphase, ist er dann wütend steht auf und ist genervt. Die Laune ist über den Tag dann natürlich bei ihm im Keller, an sein Tennis-Leistungssport ist dabei nicht mehr zu denken.

    1. Ich habe viele Freundinnen aber keine hat mir jemals ein derartiges Problem anvertraut. Habt ihr schon mal was derartiges gehört? Ich mein ich finde es ja schon merkwürdig, dass diese überhaupt lautstark meint das Vor-Vorspiel einläuten zu müssen. Das traut man ihr gar nicht zu..

    2. Kann die Frau dagegen was tun? Anscheinend ernährt sie sich total gesund und es passiert in ihrem Unterbewusstsein..

    3. Ist es überhaupt möglich im Unterbewusstsein sich so anzuspannen?

    Der Mann mag wahrscheinlich etwas empfindlich sein, aber dennoch kann ich mit ihm fühlen. Er bekommt es ja nicht nur über die Lautstärke mit sondern auch über Bewegungen. Natürlich könnte er sich entfernen und Ohrenstöpsel tragen. Aber die fallen erstmal wohl nachts sowieso raus, sind unangenehm und sowieso nicht gesund. Wäre ja auch nicht zwingend Sinn der Sache.

    Grüße & Danke für antworten