Spam ohne Ende?

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Aus Beitrag vom 3. Juni 2022:


    Vom Störenfried schon lange nichts mehr gehört!


    Scheinbar gab es mal ruhigere Zeiten  :!: Vielleicht lohnt es sich beim Beobachter, nach den Gründen zu forschen.


    C-O-R-A

    #2978Δ-596

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

    Einmal editiert, zuletzt von C-O-R-A () aus folgendem Grund: Komma verschoben!

  • Der Forist DamienS hatte mal als Antwort auf einen Spam mehrere Vorschläge gepostet, wie man den Dauerspam unterbinden könnte.

    Einen diesen Vorschläge hatte ich klar unterstützt. Andere weniger, weil sie die Funktionalität des Forums einschränken würden. Und deren Wirksamkeit nicht so eindeutig gegeben ist. Also eher nur dann umgesetzt werden sollten, wenn andere Massnahmen nicht ausreichen.

    Ich sehe keinen vernünftigen Grund, warum der Vorschlag von DamienS nicht umgesetzt wird.

    Dieser erfordert eine verhältnismässig kleine Erweiterung der Software. Und wäre voraussichtlich ziemlich wirksam.

    Aber ForumBeobachter scheint kein Interesse daran zu haben, den Spam zu unterbinden.

    Ich selbst bin aber mit meinen Grundkenntnissen des Rechts derselben Ansicht, wie Sozialversicher.

    Wenn sich das Beo-Forum zu einem Marktplatz für illegale Produkte entwickelt und die Redaktion nichts dagegen unternimmt, macht sich die Redaktion da mitschuldig.

  • ForumBeobachter


    wie sie sicher mitbekommen haben, erstellen fast taeglich neue benutzer hier im forum inhalte die nichts mit dem zweck des forums zu tun haben. bei einigen regelmässigen beitragenden im forum erregt dies die gemüter. ausserdem schafft es verwirrung in der übersicht und es wurden bei der löschung solcher beiträge auch versehentlich beiträge von benutzern sowie ganze benutzerkonten mitgesperrt. was ich persönlich sehr schade finde.


    ich appelliere an ForumBeobachter diesem unbequemen problem eine priorität beizumessen und die ressourcen zur verfügung zu stellen um eine effektive lösung zu implementieren.



    vielen dank fuer die berücksichtigung!

  • Die Behauptung von C-O-R-A der Spam mit asiatischen Schriftzeichen sei nur im Beobachterforum zu finden, ist falsch.

    Derselbe Spam taucht auch in diversen anderen Foren unterschiedlicher Nationalität / Domain auf.

    Der jetzt gerade aktuelle Spam ist nicht chinesisch, sondern koreanisch.

    Beworben werden u.A. Geschäftsreisen. Diese führen offenbar auch ins Rotlichtmillieu.

  • insich+


    Es waren drei Accounts letzte Nacht, dies sich so was wie ein Wettrennen mit ihren Spams lieferten.

    So wie es aussah, waren die Spams mindestens zum Teil automatisiert (Spam Bots).

    Hatte aber auch noch den Eindruck, dass sich die Accounts untereinander noch Nachrichten schickten. Bin mir darüber nicht so ganz klar. Aber es gibt Hinweise darauf.


    Die Spams werben für Sextourismus. Vordergründig als Geschäftsreisen getarnt.

    Und es sieht nicht danach aus, als wäre da irgendein kleiner "Night-Club" daran, für sich etwas Werbung zu betreiben. Es sieht eher danach aus als wäre da eine international operierende Organisation dahinter.

  • insich+


    Letzte Nacht habe ich mich mit zwei weiteren Personen aus der Spätschicht nach dem Feierabend mal etwas daran gemacht herauszufinden, worum es bei diesen Spams im Minutentakt eigentlich geht.

    Die Frage, die wir uns dabei stellten war: Ist dieser Spam dazu da irgendein Produkt zu bewerben, oder dient er dazu, im Sinne einer Attacke, ein Forum / Website lahm zu legen.

    Beides ist möglich und bis jetzt haben wir auf die Frage keine schlüssige Antwort finden können.

    Das Einzige, was wir bis jetzt mit einer relativ grossen Sicherheit sagen können, ist, dass dieser Spam gut organsiert ist. Und hier ein Einzeltäter weniger wahrscheinlich ist, auch wenn das nicht unbedingt auszuschliessen ist.

    Die Spamwelle der letzten Nacht ist eindeutig im Zusammenhang mit dem Sexgewerbe / Prostitution zu sehen.

    Dieses Gewerbe wird in verschiedenen Ländern nach deren Gesetzen reguliert. Es ist also nicht ganz klar, wann, oder wo, eine solche Werbung gegen die Gesetze verstösst.

    Wir sind der Ansicht, dass eine professionell organisierte Prostitution sehr schnell an die Grenzen der Legalität stösst. Und das organisierte Verbrechen nicht mehr weit davon ist.

    >>>>>> Zwangsprostitution und Menschenhandel.

    -----

    Wir sind bisher zu keinem brauchbaren Ergebnis gekommen, was der eigentliche Zweck dieser Spamflut ist. Da ist praktisch Alles noch offen und Spekulationen aller Art erlaubt.

    Doch m.E. ist es dem Forum des Beobachters nicht gerade eine gute (N)Etikette, wenn im sozialsten Netzwerk der Schweiz dem organisierten Sexgewerbe eine Werbeplattform frei Haus gestellt wird.

  • rodizia


    Ihr Engagement in dieser Sache ist offensichtlich vergebliche Liebesmühe.

    Es ist mit hoher Sicherheit kein SPAM, sondern Werbung oder Marketing für irgendwas.


    Wohl fehlgeleitet, weil nur wenige in der Schweiz die Schriftzeichen lesen können.

    Möglicherweise sind es auch codierte Botschaften ab Agenten und Mafiosi,

    heisst es geht nur dem Anschein nach um Werbung oder Merketing.


    Die Glaubwürdigkeit und das Vertrauen in die Administratoren von ForumBeobachter sinkt von Tag zu Tag.

    Ein Turbo für die Entstehung von Gerüchten.

    In Computerspielen werden ja auch Botschaften ausgetauscht, die nichts mit dem Spiel zu tun haben.


    Sollte es mal den Sclafmützen vom NDB oder der Terrorpolizei gemeldet werden.

  • oytenkratos


    Eine Person aus dem Umkreis von Transmitter hatte sich bei solchen Dingen noch viel mehr vergebliche Liebesmüh gemacht, als was ich dazu noch bereit bin.

    Der hatte solche Spams mit illegalem Inhalt konsequent an die zuständigen Stellen der Schweizer Justizbehörden gemeldet.

    Erfolg?

    Null Nada Njet!

    Nur?

    Das ist ein Armutszeugnis für die Gesellschaft!

  • oytenkratos


    Ist auch bemerkenswert, dass dieselbe Person die Redaktion dazu aufgefordert hatte solche illegale Spams ebenfalls den Behörden zu melden.

    Ob die Redaktion dieser Aufforderung je folgte, weiss ich nicht.


    Noch bemerkenswerter ist allerdings, dass jetzt ganz offensichtlich eine geradezu grandiose Untätigkeit der Redaktion zu sehen ist.


    Noch während der der Spammer im Forum aktiv war, konnte man sehen, dass ein Administrator für ein paar Sekunden eingeloggt war. Und das mehrmals hintereinander.

    Danach ist der Admin verschwunden. Der Spam immer noch da.

  • rodizia


    Aber dein Beitrag wurde gleich gelöscht.


    Meine Intuition sagt mir immer mehr, dass das BeobachterForum, von wem auch immer, aber mit Zustimmung der Administration so kaputt gemacht werden soll. Noldi hat leider auch schon aufgegeben.


    Möglicherweise sollten die letzten Aufrichtigen mehr durch die Blume schreiben. ?

    Liegt mit gar nicht, die Schwachen verlieren dabei nur noch mehr an Macht.

    Die den Mächtigen, besonders aus den Reihen der transnationalen Produktions- u. Grosshandels-Konzerne, verhasste Klimajugend hat schon recht damit,

    Wir sind LAUT, weil ihr uns die Zukunft klaut.

    Ich bin knapp siebzig, aber weil fast alle Vorfahren erst mit über 90 gestorben sind und ich ohne alle Pharmaprodukte kerngesund bin wird auch meine Zukunft beeinträchtigt.

  • oytenkratos


    Kann mir auch keinen Reim darauf machen, was die Redaktion da wirklich vor hat.

    An der Pinwand von petrus2005 haben die geantwortet. Auf die Aufforderung von Sirio.

    Seit dieser bemerkenswerten Antwort hat man seitens der Redaktion nichts mehr zu sehen bekommen, ausser dass die Administratoren manchmal noch für einige Sekunden eingeloggt sind. Aber nichts passiert, ausser dass der Spam fortlaufend weitergeht.

    Mir ist auch klar, dass Änderungen an der Software etc. nicht einfach so innerhalb von von Minuten oder wenigen Stunden gemacht werden können.

    Doch das Problem mit dem Spam ist eigentlich schon lange bekannt. Erst in letzter Zeit gab es eine eigentlich Eskalation. Und eine Non-Stop - Welle.

    Das hätte sich vielleicht noch verhindern lassen können, wenn die Administratoren regelmässig und häufig, auch am Wochenende, das Forum kontrolliert und Spam unverzüglich gelöscht hätte.

    Mit dieser Untätigkeit hat die Redaktion die Spammer regelrecht dazu eingeladen das Forum zu vermüllen.

    Mich wundert es nichts, wenn einige Foristen dem Forum den Rücken kehren. Und dann sind es womöglich gerade noch die Foristen, welche mit guten und seriösen Beiträgen das Forum bereichert hatten.

    PS: Der von mir weiter oben erwähnte Forist der gegen Spam mit illegalen Inhalten zum Handeln aufrief, wurde von der Redaktion aus dem Forum geschmissen, weil er in einem anderen Zusammenhang beim Fluchen zu laut dachte.

    Meiner Ansicht nach zu Unrecht. Denn rein sachlich hatte er recht.