Quantenphysik und Parapsychologie

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Als ich im Zuge der diesjährigen Verleihung des Physiknobelpreises von den Experimenten zur Nachrichtenverschlüsselung um Anton Zeilinger erfuhr, kam mir spontan ein Taschenbuch über Parapsychologie, das ich Mitte 70er-Jahre des letzten Jahrhundert las, in den Sinn.


    Nach meiner Erinnerung gehörte das Taschenbuch zu einer Serie, die sich seriös mit Wissen befasste. Auf der Vorderseite dieser Taschenbücher waren eine Art von liegenden Balken, die im Grauton gehalten waren. Sowohl der einzelne Balken wie auch die Balken zueinander wurden von oben nach unten im Grauton immer dunkler. Vor den Balken war ein heller Kreis. So oder so ähnlich sahen die Bücher aus. Ich denke, dass sie vom Rowohlt-Verlag gewesen sein könnten.


    Jedenfalls waren darin verschiedene parapsychologische Phänomene anhand von realen Beispielen beschrieben. Die Beispiele wurden in zwei Kategorien eingeteilt, die ich nicht mehr genau benennen kann, aber die ich hier frei als "ERKLÄRBAR" und "UNERKLÄRBAR" bezeichnen. Dabei ist der Begriff "ERKLÄRBAR" vielleicht im Sinne der Psychologie aber auf keinen Fall im Sinne der Physik zu verstehen.


    Zur Kategorie "UNERKLÄRBAR" gehörten z.B. die Phänomen des Anheben von materiellen Gegenständen wie Vasen etc.


    Zur Kategorie "ERKLÄRBAR" zählten die Phänomene des Gedankenlesen bzw. des Gedankenübertragen. So fielen auch die meisten – falls nicht sogar alle – Fälle des "Wahrsagens" in die Kategorie "ERKLÄRBAR", weil sie als bewusstes oder unbewusstes Gedankenlesen entlarvt wurden.


    Weiter glaube ich, mich noch an einen spezifischen Fall der Kategorie "ERKLÄRBAR" zu erinnern: In dem Fall sagte eine Amerikanerin den Einsturz eines Hauses voraus, das sie entweder bewohnte oder besuchte. Bei der genauen Untersuchung des Falles stellte sich jedoch heraus, dass es dabei nicht um Wahrsagen oder sonst etwas Unerklärbares ging, sondern ganz einfach: die Frau hörte wie die Termiten sich ans Gebälk des Hauses machten.


    Nun will ich aber zum Fall kommen, der mir speziell in den Sinn kam als ich von den Versuchen der abhörsicheren Nachrichtenübertragung vom Team um Anton Zeilinger hörte:


    Der Fall gehört in die Kategorie "ERKLÄRBAR". Es geht um Gedankenübertragung. Sowjetische Wissenschaftler oder Wissenschaftlerinnen, deren Denken natürlich stark materialistisch und atheistisch geprägt war, wollten beweisen, dass es sich beim Gedankenübertragen bzw. Gedankenlesen um einen erklärbaren, physikalischen Vorgang handelt. Sie suchten sich also zwei Personen, die das Gedankenübertragen bzw. das Gedankenlesen möglichst gut beherrschten. Sie begingen ihr Experiment indem sie die beiden Personen zuerst in zwei benachbarte Räume setzten. Sie zeigten jeweils abwechselnd der einen Person Bilder, Texte o.ä. – d.h. Informationen, die diese jeweils der anderen Person übermitteln musste. Danach setzten die WissenschaftlerInnen die Personen in ein Faradaysches Käfig und wiederholten die Experimente. Und noch später verteilten sie die eine Person im östlichen und die andere im westlichsten Zipfel ihres Riesenreichs und wiederholten die Experimente mit und ohne Faradaysches Käfig von Neuem.


    Alle Experimente endeten mit dem selben Resultat: Alle getroffenen Massnahmen konnten den Informationsaustausch (Gedankenübertragung) der beiden Personen nicht beeinträchtigen. Die WissenschaftlerInnen bewiesen somit, das Gegenteil von dem was sie beabsichtigten – d.h. der Informationsaustausch zwischen den beiden Personen war physikalisch nicht erklärbar.


    So meine ich mich zu erinnern.


    C-O-R-A

    #2954Δ-595

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • Leute ! Das Thema ist salon- ...[eh!]... forenfähig. Zumindest nach den Oberen, denk'ich ;) :

    C-O-R-A

    #2955Δ-595

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • Alle getroffenen Massnahmen konnten den Informationsaustausch (Gedankenübertragung) der beiden Personen nicht beeinträchtigen - soweit, so gut.

    Aber: Fand denn ein solcher Informationsaustausch auch tatsächlich statt? Das scheint zwar implizit so gemeint zu sein, geht aber aus dem Text nicht klar und eindeutig hervor. Zutreffendenfalls wäre es natürlich interessant zu wissen, welche Informationen mittels Gendankenübertragung gesendet sowie vor allem wieviel und was davon auch tatsächlich empfangen wurde.


    Ups, zu früh abgedrückt... Das Obige ist natürlich nur halb ernst gemeint. Es kann ja nur dann festgestellt werden, dass die Massnahmen die Übermittlung von Informationen nicht beeinträchtigen, wenn gleichzeitig festgestellt wird, dass solche übermittelt wurden. Trotzdem wären weitere Details interessant.

  • Sirio


    Es ist bald 50 Jahre her als ich das Taschenbuch las und leider habe ich es nicht mehr. Ob alles genau so stimmt, wie ich es meine, zu erinnern, kann ich nach so langer Zeit auch nicht mehr sagen.


    C-O-R-A

    #2956Δ-595

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • Es ist bald 50 Jahre her als ich das Taschenbuch las und leider habe ich es nicht mehr. Ob alles genau so stimmt, wie ich es meine, zu erinnern, kann ich nach so langer Zeit auch nicht mehr sagen.

    Sirio fragt nicht, was im Taschenbuch stand, sondern möchte mehr über den Informationsaustausch erfahren.


    Nun will ich aber zum Fall kommen, der mir speziell in den Sinn kam als ich von den Versuchen der abhörsicheren Nachrichtenübertragung vom Team um Anton Zeilinger hörte:

  • Sirio fragt nicht, was im Taschenbuch stand, sondern möchte mehr über den Informationsaustausch erfahren.


    Nun will ich aber zum Fall kommen, der mir speziell in den Sinn kam als ich von den Versuchen der abhörsicheren Nachrichtenübertragung vom Team um Anton Zeilinger hörte:


    Ich habe ernsthafte Zweifel daran, dass Anton Zeilinger jemals solche Versuche durchführte.

    hatte aber bestimmt Kenntnis davon, dass solche Versuche von anderen Wissenschaftlern durchgeführt wurden.


    Und das dürfte sich auch damit decken, was C-O-R-A zum besagten Taschenbuch schrieb.

    Solche Versuche wurden vor mehreren Jahrzehnten tatsächlich durchgeführt. Unter anderem auch im Auftrag des US-Militärs.


    Ich habe dazu keine weiteren Kenntnisse als dass das Militär die Versuche einstellte, weil es sich nicht bestätigen liess, auf dem Weg der Telepathie auch nur halbwegs verlässlich Informationen zu übertragen.


    Anton Zeilinger schrieb aber ein Buch zu Teleportation.

    Ich weiss nicht wann die Erstausgabe war. Aber so ganz neu ist das auch nicht.


    EINSTEINS SPUK
    Teleportation und weitere Mysterien der Quantenphysik IN NULLKOMMANICHTS werden die Insassen des legendären Raumschiffs Enterprise auf einen Planeten und
    www.wissenschaft.de


  • C-O-R-A

    #2957Δ-595

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • Nobelpreisträger für Physik und die Philosophie:

    Mittlerweile interessiert sich Zeilinger wieder verstärkt für die philosophischen Aspekte der Quantenphysik, über die sich auch schon Albert Einstein und Niels Bohr die Köpfe zerbrachen.



    C-O-R-A

    #2958Δ-595

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

    Einmal editiert, zuletzt von C-O-R-A () aus folgendem Grund: Korrektur: "Nobelpreisträger für Physik und Philosophie" -> "Nobelpreisträger für Physik und die Philosophie"

  • So weit es mir bekannt ist, hat sich A.Z. immer auch für die philosophischen Aspekte interessiert.

    Ob er jetzt stärker daran interessiert ist als auch schon, weiss ich nicht.


    Sein Interesse am philosophischen Aspekt der Quantentheorie liess er in seinen populärwissenschaftlichen Büchern erkennen.

    Seine populärwissenschaftlichen Bücher sind im Prinzip für Physiklaien geschrieben. Aber ein Gutes Allgemeinwissen ist schon nötig um den Inhalt einigermassen gut verstehen zu können.

    Nebst dem von mir bereits gelinkten Buch gibt es zwei Weitere, die schon etwas länger auf dem Markt sind.

    "Einsteins Schleier" und "Experimente am Doppelspalt".

  • Parapsychologie beschäftigt sich mit paranormalen Phänomenen des menschlichen Geites z.B. mit Telepathie:

    Telepathie (altgr. τῆλε tēle „fern“, „weit“ und πάθος páthos „Erfahrung“, „Einwirkung“) ist eine von Frederic W. H. Myers geprägte Bezeichnung für eine manchen Menschen zugeschriebene Fähigkeit, Gedanken, Antriebe, Empfindungen oder Gefühle in einer Art Fernwirkung von sich auf eine andere Person oder von einer anderen Person auf sich zu übertragen; mitunter als Gedankenlesen oder Gedankenübertragung bezeichnet.

    Teleportation ist ein Begriff aus der Science-Fiction-Szene und hat nichts mit der Psyche der Menschen zu tun und folglich auch nichts mit Parapsychologie.



    C-O-R-A

    #2959Δ-595

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • C-O-R-A

    Damit beschreiben sie ja gerade den Grund, warum ich erhebliche Zweifel daran habe, dass Anton Zeilinger jemals Experimente mit Personen in abgeschirmten Räumen ( Farraday-Käfigen) gemacht haben soll.

    So weit mir das bekannt ist hat sich A.Z. nie ernsthaft mit der Parapsychologie auseinandergesetzt.

    Seine Experimente sind Teil der Physik. Nicht der Psychologie. Oder von "Grenzwissenschaften".

  • Nobelpreisträger für Physik und die Parapsychologie:


    In den 1970er Jahren wandte er sich den Beziehungen östlicher Mystik zur Physik zu. Mit V. S. Ramachandran veranstaltete er 1978 ein internationales Symposium über Bewußtsein und Physik und er unterhält in Cambridge ein Mind-Matter Unification Project


    C-O-R-A

    #2961Δ-595

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.