Wirtschaftlichkeits-Betrachtung : Solarthermie oder Erdgas

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • Bei einem Hochhaus ist die Erneuerung geplant inkl. Energetischer Erneuerung an.

    Es verfügt über eine grosse Südfassade (günstig im Winter) und ein grosses Flachdach.

    Das Gebäude-Volumen des Hochhauses ist ca. 30 mal grösser als ein Passiv-Einfamilienhaus.

    Die Gebäudehülle, die Wärme abgibt, ist aber nur 10 mal grösser.

    Durch Dämmung wird der Verbrauch von Heisswasser nicht reduziert. :!:

    Die aktuellen Kosten für Erdgas des ungedämmten Hochhauses betragen 150.000 Fr. .


    Annahmen :

    Durch eine neue Gasheizung und Dämmung der Aussenhülle werden die variablen/laufenden Kosten für Erdgas um 20% auf 120.000 Fr. gesenkt.

    Durch die Dämmung sinkt auch der Aufwand für die nötigen Investitionen entsprechend in die Solarthermie-Kollektoren, Leitungen,

    grosszügig dimensionierten Wärmespeicher unter der Rasenfläche, Bau/Montage, kleine Pumpen und Steuerungselektronik.

    Grobschätzung der Investitionskosten für Solarthermie minus Kosten Gasheizung 1.6-2.0 Mio .


    Formel für die nachschüssige jährliche Abzahlung a einer Kreditsumme K, über n-Jahre, bei einem Zinssatz von y :

    a = K * y / ( 1- (1+y) ^ -n )

    K=2'000'000 Fr. , n=10 Jahre , y=3% oder 0,03

    a=2' 000'000 * 0,03 : ( 1- 1,03 ^ -10) = 234'461 Fr. pro Jahr


    Für die zusätzlichen Wartungskosten der Solarthermie und den Strom für die kleinen Pumpen werden gegenüber einer Gasheizung

    zusätzlich 6'000 Fr. angesetzt. Jährliche Belastung über die ersten 10 Jahre :

    Kreditabzahlung + zus. Kosten – eingesparte Gaskosten : 234'461 + 6'000 – 120'000 = 120'461 Fr. pro Jahr [gut tragbar]


    Die typische Wohnung (69 qm) in diesem Hochhaus hat 18 WQ von 1'000 WQ.

    Für diese Wohnung beträgt die Belastung 120'461 : 1'000 * 18 = 2'168 Fr. pro Jahr. [über 10 Jahre gut leistbar]


    Solarthermie-Kollektoren haben generell eine Lebenszeit von mindestens 30 Jahren.

    Annahme, auch die Gasheizung hält solange.

    Vergleich über 30 Jahre,

    unter der eher unwahrscheinlichen Annahme die Gaspreise steigen über den Zeitraum nicht weiter weiter,

    Solarthermie, die nach 10 Jahren kaum noch Fix-Kosten (Zins und Tilgung) und minimal variable/laufende Kosten hat :

    Erdgas-Heizung 30 * 120'000 = 3.6 Mio. Fr.

    Solarthermie 10 * 120'461 + 20 * 6'000 = 1.3 Mio. Fr. echt krass der Unterschied :!:


    Für den sehr unwahrscheinlichen Fall, sehr sehr langer starker Bewölkung, bleibt die alte Gasheizung.


    Ganz nebenbei ist es auch noch ökologischer mit sehr hoher Versorgungssicherheit.