Irren ist menschlich, im Irrtum verharren ist teuflisch

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

  • insich+


    Ich koche oft mit "Konserven". Aber wie ich es schon andeutete, gibt es ganz unterschiedliche Varianten von Konserven.

    Seit Langem verwende ich eigentlich fast nur selbst hergestellte "Konserven". Da sind aber auch nicht alle frei von Stoffen, welche man als "Konservierungsmittel" bezeichnen kann.

    Hier ist meiner Ansicht nach weniger die Frage ob die Konserven auch noch etwas Konservierungsmittel enthalten, sondern vor Allem auch Welche. Und wie man das in das Rezept integriert.


    Ich habe die Vermutung dass tilia da sicher auch noch ein paar gute Rezepte kennt, wie man den Ertrag der Pünt und mit Hilfe der Schpensä noch viel Monate lang auf den Tisch zaubern konnte....

  • Hier ist meiner Ansicht nach weniger die Frage ob die Konserven auch noch etwas Konservierungsmittel enthalten, sondern vor Allem auch Welche. Und wie man das in das Rezept integriert.

    Eine Option der Konservierung ist das Fermentieren/Fermentation. Was wir oft essen, ist fermentierter Weisschabis. Da reichen jeweils 30 Gramm pro Portion, um die Darmflora in Schuss zu halten. Diese Konservierung kennen Sie bestimmt. Was für Lebensmittel man da fermentieren und kombinieren möchte, ist vielfältig.

  • "Schpensä"? Hmmm, noch nieee gehört..... In welche Region muss ich reisen, um mit diesem Ausdruck in Kontakt zu kommen?


    Spontan erinnere ich mich: Es wurde selber Sauerkraut (fermentierter Weisschabis) gemacht (Holzbottich) , Essiggurken wurden selber gemacht, Bohnen wurden gedörrt, Birnen/Äpfel wurden gedörrt, Beeren/Früchte wurden zu Konfitüre verarbeitet. Es wurden selber gemachtes Apfelmuss, Tomatensosse oder ganze Tomaten, KIrschen und div. Früchte. heiss eingefüllt oder sterilisiert. Dazu brauchte es spezielle Geräte, spezielle Gefässe, viel Zeit und Geduld. Aber auch exaktes Arbeiten bei div. der aufgezählten Konservierungsmethoden... Auch in meiner Herkunftsfamilie gab es viele Jahre keinen Kühlschrank. Ganz zu schweigen von Tiefkühlmöglichkeiten. Später konnten wir ein Tiefkühlfach in einer öffentlichen Anlage mieten. Ca. 5 km von zu Hause entfernt. Man kann sich vorstellen, wie umständlich das war...


    Grüsse @euchalle

    Tilia

  • Jäsooo ;). Das gabs in unserem Haus nicht. Dafür einen Keller mit Bollensteinboden. Im Haus war es zu Winterszeiten in den Wohnräumen, damit meine ich Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Badezimmer, generell selten über 18 Grad warm. An den Fenstern der Schlafzimmer blühten immer wieder die schönsten Eisblumen an den Fenstern. Die Eisblumen an den Schlafzimmerwänden wurden jedoch von den Tapetenfarben getarnt ;)

  • An den Fenstern der Schlafzimmer blühten immer wieder die schönsten Eisblumen an den Fenstern. Die Eisblumen an den Schlafzimmerwänden wurden jedoch von den Tapetenfarben getarnt ;)

    tilia


    Nur echte Eisblumen sind richtige Eisblumen.

    Der Rest (Tapete) ist nichts, ausser nur... Makulatur...

    Beim Anschauen echter Eisblumen nicht zu viel anblasen.

    Sonst gehen die ein.

    ;)

    LG. Rodizia

  • Wir haben damals als Kinder das Eis von den Tapeten abgeleckt ;). Man stelle sich das vor; Glace mitten im Winter war ein purer Luxus ;)


    Auch lG

    Tilia


  • skywings


    Warum kommst du mit deinem Anliegen jetzt? Wo längst im Thread auf völlig andere, threadfremde Themen umgeschwenkt wurde.



    C-O-R-A

    #3089Δ-629

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • Beitrag von skywings ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().

  • Hallo insich+


    Gesehen :!:  Sozialversicher ist wieder da. Er hat gerade handwerker den Tarif durchgegeben.


    Er kann Latein. Er kann einem Künstler – wie dir – und mir klar machen, ob der Spruch «ERRARE HUMANUM EST , PERSEVERARE AUTEM DIABOLICUM ·» von Seneca stammt oder nicht.




    C-O-R-A

    #3095Δ-629

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • Hallo insich+


    Gesehen :!:  Sozialversicher ist wieder da. Er hat gerade handwerker den Tarif durchgegeben.


    Er kann Latein. Er kann einem Künstler – wie dir – und mir klar machen, ob der Spruch «ERRARE HUMANUM EST , PERSEVERARE AUTEM DIABOLICUM ·» von Seneca stammt oder nicht.

    Lustig, ich wusste nicht, dass Sozialversicherer Latein kann. Ich denke aber, dass er dir (uns) dazu keine Antwort geben wird.

  • Ich denke aber, dass er dir (uns) dazu keine Antwort geben wird.

    insich+


    Glaube ich auch nicht. Auf die zusammengekünstelten Spiele Erwachsener lässt sich der erfahrungsgemäss gar nicht ein....

    Ich glaube der spielt lieber mal etwas Schach mit jemandem der das auch noch kann...

    Oder kocht was Gutes ... vielleicht mal wieder nach einem Rezept von Grosi und Co. ?

  • Ich finde, dass der Titel dieses Threads «Irren ist menschlich, im Irrtum verharren ist teuflisch» ziemlich veraltet daher kommt.


    Wer glaubt schon noch an einen Teufel :!:


    Persönlich habe ich mir schon öfter eine modernere Version zu Herzen genommen. Siehe z.B. am 14. April 2022 auf meiner Pinnwand:


    C-O-R-A - Mitglieder - Beobachter Forum


    Weiteres wird bald folgen :!:



    C-O-R-A

    #3098Δ-629

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.

  • What does the Latin saying:''Errare humanum est, perseverare autem diabolicum'' mean?
    Answer (1 of 3): What does the Latin saying:''Errare humanum est, perseverare autem diabolicum'' mean? I see from googling that this is said by God knows who…
    www.quora.com


    Meine Erkenntnisse, dass Seneca nicht der Urheber unseres Spruch sein kann, stammen aus obiger Quelle.


    tilia hat meine Erkenntnisse durch eigene Recherchen im Netz mit dem Posten des Links in ihrem unten zitiertem Beitrag perfekt bekräftigt:



    Ein herzliches Dankeschön an tilia .



    C-O-R-A

    #3112Δ-629

    Tags mit Threads von mir, die mich zurzeit vorwiegend beschäftigen

    ***************************************************************************************

    01-04-22 <- UMWELT <- KRIEG IN EUROPA  01-05-22 <- BILDSPRACHE <- FRAUEN  06-05-22 <- KRANKENKASSEN 15-05-22

    ***************************************************************************************

    Ich freue mich auf jede konstruktive Meinung von dir.

    Insbesondere auf jene der ehrlich-witzigen und/oder kritisch-konstruktiven Art.