Beiträge von hspundads

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

    Hallo Mina


    Ich möchte gerne Aufrichtig und Direkt Antworten, in der Hoffnung, dass die liebevolle Strenge hilft.


    Ich hatte das gleiche Problem mit Therapeuten, vom einen fühlte ich mich belächelt, die andere war von einer solch anderen Generation dass ich alles viel zu sehr erklären musste, wieder ein anderer wirkte extrem Teilnahmslos und kalt und so weiter..... Da darf man nicht einfach Aufgeben. Da Jede Psychotherapie Hilfe zur Selbsthilfe ist(!), erfordert es, dass man so lange weiter sucht bis man Jemanden gefunden hat bei dem es irgendiwe klappt. Ist ja auch verständlich, dass so wie wir nicht mit Jedem Mensch gut auskommen, bracuht es auch mehrere Anläufe um jedemanden zu finden mit dem man bereit ist zu wachsen. Ausser man hat extrem Glück oder es ist einem egal. Nur nicht aufgeben also! Auch "der Beste" Therapeut kann nichts Ausrichten, wenn Sie nicht bereit sind Einsicht zu Zeigen und ihre gewohnten (denk-)Muster abzulegen.


    Das Konstrukt, dass andere Menschen von ihnen dieses oder Jenes denken, weil sie so und so sind ist allein eine Reflektion ihrer eigenen Emotionen. Ich bin ein ähnliches Thema in meiner Therapie erfolgreich angegangen und das war für mich die erlösende Einsicht:


    "Andere Menschen" erkennen eine "Schwäche" nur als solches, wenn man dies selber so empfindet.


    Ich persönlich empfehle Ihnen von Herzen, dass Sie weiter Suchen, Sie werden den/die richtige/n Therapeut/in schon noch finden, und glauben sie mir, es gibt nichts stärkenderes und befreienderes als das Selbstmitleid bei Seite zu legen, sich (im legalen Bereich) von den Fesseln der Gesellschaft/Erziehung zu lösen sich selbst mal aus dem Kreuzfeuer der eigenen Gedanken zu nehmen und wieder Dankbarkeit zu spüren, für alles was manch anderer als "Traum-Leben" bezeichnen würde.


    Dies gelingt mit SELBST-DISTANZ und das will gelernt und geübt sein.


    Viel Erfolg auf ihrem Weg


    Ich glaube an Sie.