Beiträge von desyy

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

    Es ist stimmt mich traurig, dass so viele das gleiche erleben.


    Ich war letztens in einem Gruppengespräch mit anderen Psychiatriepatienten. Mit mir waren es 6 Leute. Fünf haben genau das gleiche erlebt.


    Wir können uns einfach nicht wehren und sind dieser Willkür machtlos ausgesetzt.


    Ich hoffe, dass sich irgendwann jemand für die Schwächsten einsetzt und der IV Einhalt gebietet.

    Hallo


    Ich war am 28. Februar bei einem "unabhängigen" Psychiater zwecks eines Gutachtens für die IV.


    Am Freitag konnte ich diesen Bericht einsehen und musste feststellen, dass dieser Arzt kompletten Schwachsinn geschrieben hat.


    Ich bin seit etwa 12 Jahren nachweislich in Therapie. Die vielen verschiedenen Ärzte und Psychologen waren sich mehr oder weniger einig, dass ich an Depressionen mit kombinierten Persönlichkeitsstörungen leide. Diese ganzen Berichte konnte auch dieser Arzt einsehen.


    In seinem Bericht hat dieser nun die ganzen vorangegangenen Berichte für ungültig erklärt, meine Diagnose dementiert und eine komplett neue aufgestellt.


    Er schrieb, ich sei lediglich narzisstisch veranlagt... In Wahrheit bin ich das absolute Gegenteil von narzisstisch.


    Auch einer meiner früheren Psychologen, mit dem ich den Bericht kurz anschauen konnte, fand das total lächerlich.


    Kann ich gegen diesen Bericht irgendwie vorgehen? Vielleicht den Arzt wegen Verleumdung anzeigen?

    Wie soll er dann jemals aus den Schulden raus kommen wenn er kein Geld mehr für die Steuern auf die Seite legen und sie somit nicht bezahlen kann?


    Er kann nicht noch weniger sparen als jetzt schon. Zieht er in eine günstigere Wohnung, wird das beim Betreibungsamt gleich wieder abgezogen, Krankenkasse wird nicht im Existenzminimum eingerechnet, somit kann er die auch nicht bezahlen...

    Guten Abend


    Mein Freund hat Schulden und ist beim Betreibungsamt.


    Sein Lohn wird auf das Existenzminimum gekürzt.


    Wie soll ich das dann bei der Steuererklärung angeben? Wird da mit dem vollen Lohn gerechnet oder mit dem, was er effektiv bekommt? Ich verstehe das irgendwie gar nicht...