Beiträge von Rodizia

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

    Transmitter und Insich


    Also das mit den Modellen weiss ich jetzt auch nicht so genau.

    Sicher ist, dass meine Ente Grün Baujahr 1981 hat.

    Die stand dann wohl noch recht lange irgendwo als Ladenhüter herum. Jedenfalls bekam ich die mit einem tüchtigen Rabatt.

    Und bevor ich überhaupt einen Lehrfahrausweis bekommen konnte, stellte mir die Mama das Ding an meinem Geburtstag vor die Haustüre.

    Und dann gab sie den Schlüssel dir! ( Transmitter)

    Das verzeihe ich ihr nie!

    Na ja. Zu ihrer Entlastung kann ich noch zugeben, dass du und Micki Maus mir ja schon Fahrunterricht gegeben hattet. Aber Mama musste ja mal wieder überkorrekt sein!

    Da ich und meine Mama ja nicht gleich um die Hausecke wohnten, und die Party etwas länger dauerte, war dann mal Schluss mit ÖV.

    Da blieb dir ja nichts mehr anders übrig, als sie in deinem Luxusschlitten nach Hause zu fahren.


    Die Legende (Mama) sagte noch, dass es wieder mal sehr lustig gewesen sei.


    Damit es keine Missverständnisse gibt:

    Ueli der Schreiber (Klassensprecher / Ghostwriter der Gruppe Transmitter und meine Mutter verstanden sich wirklich gut miteinander. Da ging die Post öfters mal ab.

    Nur. Ueli war halt unsterblich in die Carolina Hard Core Extasy verliebt. Und in diesen Dingen ist er voll konservativ!

    ;) ^^

    Mari62


    Könnte man heute in Butscha keine zerstörten Häuser und Leichen auf den Strassen sehen, wenn die Nato nicht nach Osten expandiert hätte?


    Obwohl sie hier nur Formal eine Frage stellen, steht dahinter eine Aussage.

    Wenn sich ein souveräner Staat einem Verteidigungsbündnis anschliesst, ist das eine völlig andere Handlung, als einen Angriffskrieg auf einen souveränen Staat zu lancieren.

    Mit ihrer vermeintlichen Frage legitimieren sie den Angriff.

    Mit der gleichen wirren Logik können sie dann auch rechtfertigen eine beliebige Person anzugreifen, nur weil die sich schützen will.

    Eine entsprechende Logik haben sie bereits in der Debatte um die Corona-Impfungen gezeigt.

    Es darf sich jeder selbst dazu Gedanken machen, ob man solche Friedensapostel der Jünger zum heiligen Rudelboom`s gerne haben will.

    Ich verzichte gerne darauf.

    Mari62


    Show? Vielleicht begebe ich mich einfach auf dasselbe Niveau wie die Allwissenden und ihre Sockenpuppen? Habe ich übrigens schon mehrmals erwähnt.


    Aber Nein auch. So was Schlimmes tun sie sich selbst noch an?


    Mit dem lesen und verstehen scheinst du noch immer Probleme zu haben.


    Gebe ja zu, dass ich da so meine Schwäche habe. Und noch schlimmer: Rechnen kann ich nämlich gar nicht!


    Immerhin stossen die an einem Tag ca. so viel Schadstoff aus, wie die Schweiz in einem ganzem Jahr.


    Können sie mir das mal vorrechen? Vielleicht kapiere ich das noch bis zum Lebensende.

    alescha01


    Wieso nur ein Diskriminierungsverbot aus Gründen der Rasse oder der „sexuellen Orientierung“? Wieso wird Diskriminierung aus Gründen des Alters nicht ebenfalls bestraft? (z. B. die Entlassung älterer Arbeitnehmer)

    Die Bestimmung ist inkonsequent: Wieso fällt Diskriminierung wegen körperlichen oder geistigen Behinderungen nicht unter das Strafrecht? Wieso nicht auch ein Diskriminierungsverbot aufgrund der Sprache?

    Das Strafrecht darf nicht Mittel zur Meinungskontrolle sein. Der Antirassismusartikel im Strafrecht soll abgeschafft werden!


    Es ist offensichtlich was für eine Gesinnung man haben muss, wenn man einen solchen Text schreibt oder verbreitet.


    Herr Alex Schneider aus Küttigen, AG muss es sich wohl gefallen lassen, wenn man ihnen nachsagt, dass sie ein Rassist sind.

    Aber sie können sich auch noch weiterhin darüber empören, wenn man sie so benennt.

    mupli


    Andere Meinungen werden nicht zugelassen.

    Freie Presse und Meinungsvielfalt ?


    Eine freie Presse gibt es nicht. Das ist Illuschi pur!

    Es gibt höchsten freiere Presse an manchen Orten, als an Anderen.

    Hingegen gibt es eine Freie Meinungsvielfalt. Auch dann wenn man sie nicht äussern kann. In der Öffentlichkeit oder gar der Presse.


    Kann man selbst noch im Beobachter-Forum beobachten.

    Und die angewandten Kriterien zum Ausschluss eines Foristen in der Vergangenheit sind ja geradezu nur noch sagenhaft.


    Neuerdings darf man auch in Russland nicht mehr schreiben, dass ein Krieg auf Erden nun mal ein Krieg ist. Sondern muss es himmlisch als militärisch organisierte Operation der inneren Befreiung nennen. Alles Andere ist ein Schreibfehler. Und mit 10 Jahren Gulag zu behaften.


    Wer bestimmt das Denkverbot?

    Zum Beispiel hier im Forum? Etwa die Redaktion?


    Frage mich was für eine Qualifikation man als Redaktor haben muss, wenn man eine Diskussion der Sache mit vorgeschobener Begründung eines Sprachgebrauchs unterbindet.

    Egal ob es sich dabei um Fäkalsprache oder eines sonst politischen unkorrekte benannten Sprachgebrauchs handelt.


    Möchte auch wissen warum ein Ausdruck, der seit dem 19 Jahrhundert im deutschen Sprachraum anerkannt und sehr häufig verwendet wird, jetzt plötzlich politisch unkorrekt sein soll?

    mupli


    Stimmt. Hier im Forum kann man einigermassen frei diskutieren.

    Wie es beim Beobachter Printmedium mit den Leserbriefen läuft, weiss ich nicht.

    Weiss aber, dass auch bei anderen Zeitungen bei weitem nicht alle Leserbriefe veröffentlicht werden. Nach welchen Kriterien da selektiert wird, ist eine offene Frage.


    Es gab hier im Forum schon Diskussionen darüber die Anzahl von Posts zu limitieren. Aus meiner Sicht der Anfang vom Ende eines "freien" Forums.

    memo


    Auf das mit Haus, Problematik und ich irgendwelches Bevormundetes Wohnen, oder ob ich nicht besser dies oder das, oder ob es nicht besser wäre, dass ich an mir anfange zu zweifeln, habe ich ja nicht danach gefragt.

    Weiss auch nicht was damit bezweckt wird / wurde.

    Sie zeigen hier gerade wie offen sie für eine Diskussion sind.


    Es gibt Leute die aus Unwissenheit ihrem Glück davon rennen. Und dann gibt es auch Leute die unwissentlich, aber mit einer gewissen Absicht vor sich selbst davon rennen.

    Ihre Lotterbude ist nicht ihre einzige Baustelle.

    Ist jetzt meine persönliche Meinung. Und ich bin jetzt aus diesem Thread raus. Ich weiss nicht wie man ihnen helfen kann.

    Vielleicht versucht es Transmitter noch.

    Der und seine Freunde hatten mir mal ganz tüchtig geholfen. Als bei mir mal etwas so richtig in die Hosen ging.