Beiträge von Xohfvis

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

    @Transmitter


    Wieso zittern die Leute bei dir? Haben die Geld auf Biden gesetzt? Wenn ja gibt es eine einfache Regel, ist es zu aufregend dann ist die Wette zu riskant oder der Einsatz liegt über den Verhältnissen. Oder wird die Wahl das Leben der Leute verändern?


    Genau dieses aufgeregt sein ist der treiber der Spielsucht. Im Casino kann man das sehr gut beobachten, abgesehen davon ist das Casino der Ort wo man auf lange Sicht niemals als Gewinner da stehen wird. Der Grund liegt darin, die Zeit arbeitet für das Casino. Das ist unter anderem der Hauptgrund wieso ihr im Casino niemals eine Uhr sehen werdet.


    Die Bedingungen bei Wetten auf US-Wiederwahlen liegen bei guten 90% wobei die Zeit für mich arbeitet. Also kommt niemals auf den Gedanken das ihr auf Dauer im Casino gewinnt sondern geniesst den Casino-Rausch und betrachtet diesen Rausch als Droge wie Kokain oder Alkohol. Im Casino habe ich an manchen tagen Spieler beobachtet die mit progressiv Wetten im Roulette ordentlich Geld verloren haben. Spielt man bei Roulette auf eine Farbe ergibt das eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 48,6%. Und ob ihr es nun glaubt oder nicht, ich war einmal im Casino wobei ich erlebt habe wie neunzehn mal rot gekommen ist. Die Dynamik war sehr interessant, etwa nach dem zehnten mal wurde das entsetzen immer grösser, immer mehr Leute begaben sich an den Tisch. Gegen Ende stand fast das ganze Casino um den Tisch und als dann Schwarz endlich kam war die Spannung auf einen Schlag vorbei.


    Bei US-Wiederwahlen setze ich auf eine progressive Strategie mit maximal zwei Wiederholungen. Gehe davon aus dass ich nicht erleben werde wie dreimal nacheinander ein US Präsident die Wiederwahl verliert und falls doch, dann hält sich der Verlust in Grenzen. Das kann man von einer progressiv Strategie im Roulette bei 20 Wiederholungen nicht behaupten.


    Rechnet doch einmal aus wie viel mal nacheinander die Strategie halten muss um nur einmal einen Verlust von 20 Wiederholungen zu verkraften. Und dabei im Hinterkopf behalten, umso länger ich spiele umso höher ist der Totalverlust. Daraus ergibt sich nun mal, im Casino lässt es sich nicht auf dauer Geld verdienen, auch wenn die Leute denken das System geknackt zu haben. Bessere Strategien liegen bei 3-5 Wiederholungen welche man mit einer zweiten und dritten Strategie absichern kann! Aber jetzt kommt wieder der Faktor Zeit ins Spiel welcher dagegen arbeitet, zumindest im Casino.


    Die einzige Möglichkeit im Casino auf Dauer zu gewinnen ist wenn man betrügt. Wie man das umsetzt müssen wir jetzt nicht vertiefen.

    Von welcher Krankheit spricht Drosten? Geht es um Sars-CoV-2?


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    @Transmitter


    Es sind die verlogenen und Korrupten welche dem kleinen Diktator die tägliche Ovomaltine bringen bis er richtig stark wird. Aber es hätte mit Verantwortung übernehmen und Rückgrat zeigen zu tun, und wir wissen doch beide, das haben die Verursacher nicht. Sie sitzen mit ihrer Eitelkeit lieber auf dem gutbezahlten Posten, beziehen ihr Geld und weisen jede Schuld von sich um uns mit neuen Schwachsinn zu belästigen. Das blöde ist halt, die Leute wissen wie der Faschismus im Endstadion aussieht, aber erkennen nicht wenn einer aufgebaut wird, dafür sind diese Experten wohl zu intelligent oder zu gierig.

    @alescha01


    Die Probleme wurden erschaffen, ob nun Gier, Korruption, Unfähigkeit, Behördenwillkür oder was auch immer der Grund ist weiss ich nicht. Für mich sieht es halt aus wie damals als Kohl abgelöst wurde, war auch eine super Stimmung entstanden.


    Das man sich die AFD an die Macht wünscht ist selbstverständlich, ich habe das Gefühl alle möchten das! Von den Medien bis zur Merkel selbst ;o)


    Besser wird es nicht! Die neuen Hürden warten bereits und ich garantiere dir, die Leute werden jubeln nachdem man ihnen einmal mehr die Freiheit genommen hat ;o)

    Wenn ich das richtig sehe ist die AFD ein Teil des Systems welche momentan durch den Populismus in der Bevölkerung Anklang findet. Also ähnlich wie damals die Femen Nazis welche scheinbar unter Männerhass leiden. Auch den Klimakinder verhalft man durch die Medien zu Popularität und Notstand. Obwohl die Medien gegen alles sind was von AFD kommt und alle Leute welche sich ein abweichendes Denken erlauben diffamiert werden, trotzdem immer mehr kritische Stimmen hörbar werden.


    Wir dürfen dabei nicht vergessen, es ist so das die Parteien verlogen sind, damit meine ich alle! Sie dienen nicht dem Volk sondern derer Ausbeutung. Ich habe schon vor langer Zeit gewarnt das Wissenschaftsbetrug starke Konsequenzen für alle Bürger mit sich ziehen wird.


    Nun erleben den Aufstieg der AFD, wofür steht die AFD?


    Steht die AFD für den Kapitalismus oder fürs Volk?


    Ist die AFD für oder gegen Impfungen? (Sogar Trump hat in seinen letzten Reden für Impfungen polarisiert)


    Ist die AFD pro NATO?


    Möchte die AFD die Digitalisierung in allen Ebenen bis zum gläsernen Menschen einführen?


    Ist die AFD für eine Technokratie?


    Ich habe die Antworten auf diese Fragen gesucht und komme zum Entschluss, die AFD ist ein Wolf im Schafspelz. Die verlogenen Propaganda der Medien verschafft ihr immer mehr Sympathisianten. Die Menschenverachtende Propaganda begann mit der Kriegspropaganda, weiter ging es mit Femen Nazis, Genderwahnsinn, Klimawandel und schlussendlich Corona. Ich weiss dass das noch lange nicht das Ende ist. Es ist der Wissenschaftsbetrug und Eingriff in die Natur und Menschlichkeit eines jeden Menschen welches das Fass zum kippen brachte.


    Querdenker werden bald zu Staatsfeinden, weil man darf nicht einer andere Meinung haben, nur die Meinung der Führer und gewünschte Meinung der Experten ist erlaubt ;o)


    Die Experten mit anderen Meinungen werden Unterdrückt und diffamiert. Schön! Ich freue mich schon auf die kommende Zeit, denn ich werde damit das kleinste Problem haben ;o)

    @C-O-R-A


    Bei Transmitter kommt mir immer wieder folgendes vom kleinen Diktator in den Sinn:


    Wir reden zu viel und fühlen zu wenig.

    Botham Jean wohnte in Apartment 1478, die Polizistin Amber G. in Nummer 1378, direkt unter ihm. Eines Abends stand sie plötzlich in seiner Wohnung und schoss auf ihn. Sie wähnte sich in ihrem eigenen Appartement und hielt ihn für einen Einbrecher.Eigentlich ohne jeden Grund – denn Amber G. hatte die Wohnung verwechselt und hielt den jungen Mann für einen Einbrecher. In der Gerichtsverhandlung sagte sie nun, dass sie nur eine Silhouette gesehen hätte. Doch die Person hätte auf ihre Zurufe - "Lass mich deine Hände sehen" - nicht reagiert. Dann drückte die Polizistin zwei Mal ab.Amber G. wohnte seit erst zwei Monaten in dem Appartment-Block. Nach einer langen Schicht kam sie übermüdet nach Haus. Doch durch einen Irrtum parkte sie nicht im dritten Stock, wo sich ihre Wohnung befand, sondern im vierten. Die Wohneinheiten unterscheiden sich kaum, nur an der Fußmatte hätte sie wohl erkennen können, dass es nicht ihr Appartement war.Zudem war sie abgelenkt, denn sie telefonierte mit ihrem Freund. Als sie, schwer beladen mit ihrer Dienstausrüstung, den Schlüssel einführen wollte, sah sie, dass die Tür bereits offen war und sie hörte, wie sich jemand in der Wohnung bewegte. Gemäß ihrer Aussage dachte Amber G. sofort an einen Einbrecher und ging mit gezogener Waffe hinein.Dort war der Bewohner Jean offenbar genauso überrascht, wieso jemand in seine Wohnung trat. Mit dem Ausruf "Hey, hey, hey" soll er auf die Tür zugegangen sein. Und dann schoss Amber G. – ohne noch einmal zu fragen. "Ich hatte Angst, dass er mich umbringen würde."Vor Gericht sagte sie, dass sie erst später erkannte, dass sie tatsächlich in den falschen Stock gegangen war. "Ich habe einen unschuldigen Mann erschossen", gestand G. in ihrer Aussage.Die ehemalige Polizistin war so mitgenommen, dass sie teilweise vor Schluchzen nicht weitersprechen konnte. "Ich wünschte mir, er wäre derjenige mit der Waffe, der mich getötet hätte. Ich wollte nie einem Unschuldigen das Leben nehmen, es tut mir so leid."Nach dem Schuss stand die Frau offenbar unter Schock. Zwanzigmal stammelte sie "Ich dachte, es wäre meine Wohnung" in das Telefon, als sie mit dem Notruf sprach. Auf dem Band ist auch zu hören, wie sie sagte: "Oh mein Gott. Es tut mir leid." Und wie sie mit dem Getroffenen redete und ihn beschwor durchzuhalten.


    Text Quelle: https://www.stern.de/panorama/…gen-nachbarn-8929418.html


    Video:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Jetzt steckst du im dilemma @Sozialversicher

    Ehre wem Ehre gebührt ;o)


    Es gibt Momente im Leben da kann Gott auch eine Hilfe sein. Achtet bei 2:57 auf die Richterin ;o)


    https://www.youtube.com/watch?v=est5TOA82sU

    @C-O-R-A


    Weiss nicht, habe nicht nachgeschaut. Hat er?


    Gehe dennoch davon aus das Nostradamus selber nichts dazu geschrieben hat. Die welche die Bücher geschrieben haben wussten vielleicht mehr ;o)


    Nostradamus hat mich etwas beschäftigt weil ich als ca. 10 jähriger mit einem Freund darin geblättert habe. Da war ein Bild mit zwei Hochhäuser und als Text stand, stählerne Vögel, Feuer, viele Opfer usw. Ich weiss noch ganz genau wie ich den Freund fragte was das denn heissen soll, er meinte darauf, es handle sich um Krieg. Stählerne Vögel wären Kampfjets, Nostradamus hätte das vor langer Zeit gesehen und damals gab es den Namen Flugzeuge noch nicht, deswegen sei es als stählerne Vögel umschrieben, das leuchtete mir ein.


    Als ich ich fragte, wieso Nostradamus das alles so genau vorhersehen und beschreiben kann aber nicht sieht das die stählerne Vögel Flugzeuge heissen, da meinte er darauf ich sei en Tubel ;o)


    Es ging dabei auch ganz klar um Amerika, ich glaube er hatte auch New York erwähnt.


    Nach dem Ereignis im 2001 schoss mir das blitzartig wieder durch den Kopf. Die Umstände haben dazu geführt das ich davon ausgehen musste, dass A. Jemand sehr gut die Interessen verknüpfen konnte und die Zukunft vorhersagen konnte oder B. Davon Bescheid wusste. Aufgrund der Umschreibung im Buch war es klar das es B. sein muss. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass das andere Kriminelle gelesen haben und dann dachten, gute Idee!


    Mittlerweile glaube ich zu wissen das sich die lieben Freunde vom 9/11 Drehbuch durch den Film Stirb Langsam 3 inspirieren liessen.

    Niemandem der ein reines Gewissen hat läuft deshalb etwas kalt den Rücken hinunter ;o)


    Ich möchte jetzt nicht weiter fortfahren und dir zu nahe treten. Dafür schätze ich deine sonstigen Texte zu sehr und man muss nicht immer so streng sein, immerhin gibt es für alles seine Gründe ;o)


    Verurteilen ist immer einfacher, es heisst nicht umsonst, verzeihen kostet mehr Kraft als jede Gewalt ;o)


    Abgesehen davon weiss ich auch nicht alles, aber ich lass mich nicht gerne verarschen, auch wenn es angeblich berechtigte Gründe dafür gibt ;o)

    Als Ergänzung weil sich die Schreibtischrebellen vom Beobachter und gewisse andere Denunzianten gerne aufspielen: Falls du dich angesprochen fühlst, ja genau dich meine ich ;o)


    Nein mupli, dich meine ich damit nicht ;o)


    Die Aktion wird angemeldet, es handelt sich dabei um keine Nationalsozialisten oder Kommunisten, verhalten sich demnach auch nicht so wie gewisse andere im Beobachterforum ;o)


    Rauchbomben dürfen das ganze Jahr über erworben und abgebrannt werden.


    Tränengas wurde von mir falsch formuliert, es handelt sich ebenfalls um Pfefferspray welches von einem Mitglied der Gruppe zum Einkaufspreis zur verfügung gestellt wird.


    Eine eigene Security Gruppe sorgt für Ordnung und den nötigen Schutz vor der Staatgewalt. Es sind auch viele Eltern mit Kinder anwesend. Das ganze wird von gut 30 Personen gefilmt. Da man davon ausgeht von Ringier und Co. ignoriert oder als Corona-Leugner und Nazis betitelt zu werden, wird man sich an ausländische Medien wenden welche möglichst neutral berichten ;o)


    Schaumer mal was daraus wird, vielleicht wird dann auch Lückenpressen mässig und verzerrt berichten, wie es gewisse andere SERIÖSEN Mainstream Medien machen ;o)


    Bin schon ganz aufgeregt! Bis demnächst, euer Schreibtischrebell Xohfvis ;o)


    P.S.


    Ringier hat soeben vier Kunden verloren, schon der erste Erfolg! Mal schauen wie viel es in den nächsten Tage werden, wenn alle den netten Post vom Beobachter gelesen haben ;o)

    Vielen Dank Cora.

    Es stimmt aber, ich schreibe oft gerne provokativ, ich sehe dann aber auch ganz genau wer daran interessiert ist mit Spitzfindigkeit mehr daraus zu machen als es ist ;o)

    Kann mir gut vorstellen das einige scharf darauf sind mir eins reinzuwürgen, aber ich beteilige mich nicht an irgendwelchen Vorbereitungen. Wir sind Beobachter, es ist nicht verboten zu filmen und dem Umzug zu folgen, genau so wenig wie wenn wir Gasmasken für uns organisieren. Wenn noch Älter oder welche mit Kinder mitlaufen gebe ich diesen gerne Masken ab, die welche Radau machen wollen wissen sich selbst zu schützen. Es dient in erster Linie zum Selbstschutz vor der Polizei, die meiner Meinung nach so oder so nichts besser zu tun hat als harmlose Bürger zu attackieren oder kriminalisieren.


    Wie auch immer, ich freue mich auf den 1. Mai. In der Gruppe haben sich schon mehrere Hundert Personen angemeldet. Etwas illegales konnte ich nicht erkennen, alle Gegenstände sind legal erhältlich. Ich werde mich übrigens auch mit Pfefferspray ausrüsten, aus dem Waffenladen erworben, nur falls so ein netter Polizist meint er müsse mir gegenüber handgreiflich werden.

    @C-O-R-A


    >>Wir und die Politik dagegen sollten sich m.E. der Menschen gedenken, die "unter Corona-Regime" gegen ihren Willen abgetrennt von ihren Liebsten sterben mussten.<<


    Das ist einer von vielen Gründen der sehr schmerzt. Mir bleibt nicht mehr als für diese Menschen an Weihnachten eine Kerze anzuzünden. Wünsche dir gemütliche Feiertage.

    Schiesst nur auf den Boten, habe kein Problem damit. Bin weder Maskenverweigerer noch Corona-Leugner, halte mich brav an die Vorgaben des Bundesrats wie die meisten von dieser Gruppe. Bin nur froh, dass die Leugner wie du sie nennst, Leute wie dich nicht abwerten. Eher im Gegenteil. Denke das sagt schon alles.


    Von welcher Revolution sprichst du? Leidest du unter Paranoia? Kinderfressen? Sind die Echsenmenschen auferstanden? Gerade Leute wie du sollten nicht von Zynismus sprechen. Eure Lügen und Hetze von Ringier Axel Springer und Co. haben doch das ganze mit ermöglicht. Konnte es schön beobachten wie es sich aufgeschaukelt hat.

    @mupli


    Werde wohl mit einigen Freunden mitmachen und filmen, alle finden es eine gute Idee. Wir suchen einen grossen Posten von Gasmasken für einen möglichst günstigen Preis ;o)


    Die Arbeitslosen und Sozialfälle werden der ganzen Dynamik sicherlich behilflich sein. Securitas helfen auch einige mit, Rauchbomben und Tränengas zum schutz vor der Polizei wird ebenfalls zur Verfügung gestellt. Es braut sich etwas zusammen in de Gruppe, die haben die Schnauze voll ;o)

    Habe ich heute früh erhalten:


    Hallo zusammen, wir sind dabei eine Guillotine zu bauen und marschieren ab dem 1. Mai von Zürich nach Bern. Es geht uns darum aufsehen zu erregen und mit Flyern die Bürger über die Nutzlosigkeit der Masken wie auch tatsächlichen Todesfälle zu informieren.


    Endlich tut sich etwas! Spannende Zeiten erwarten uns ;o)