Beiträge von Maeva

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

    awu62


    Das ist ja genau das Problem. Er spielt ja damit, weil er das weiss. Das Problem ist, man kann mit meinem Ex Mann keinen Kompromiss erreichen. Er versucht nun meine Tochter zu manipulieren und damit zu erreichen, dass er nicht zahlen muss oder erheblich weniger. Wie will eine 18 jährige gegen ihren Vater ankommen, geht es ihm doch nur ums Geld und nicht seine Tochter?

    marikowari


    Herzlichen Dank für Deine Hilfe. Ich habe doch noch letzte Frage:


    Bin ich richtig in der Annahme, dass wenn der Vater nicht zahlt, es schwieriger ist an das Geld zu kommen, da ab 18 die Alimentenhilfe nicht mehr zuständig ist?


    Muss mein Exmann zwingend vor Gericht, wenn er weniger oder gar nicht mehr zahlen will, oder kann er das über seinen Anwalt mit einem begründeten Einschreiben an meine Tochter mit seinen Argumenten erreichen?


    Was ist das beste und günstigste Vorgehen, sollte er nun die Alimente ganz oder teilweise auf eigene Faust kürzen?

    marikowari


    Vielen Dank für Deine Hilfe. Mein Exmann argumentiert aber, im Zwischenjahr pausiere die Ausbildung und er müsse nach Scheidungsurteil nur während der Ausbildung Alimente bezahlen. Meine Sorge ist auch, wenn er nicht mehr zahlt, oder nur noch begrenzt, muss meine Tochter doch selber vor das Gericht, da die Alimentenhilfe ab 18 Jahre nicht mehr zuständig zu sein scheint. Und das ist schon ein harter Brocken.

    Hallo ich brauche dringend Rat:


    Meine Tochter steht mitten in den Maturaprüfungen und nun hat ihr Vater nichts anderes zu tun als ihr zu drohen dass er die Kinderalimente kürzt, da sie ein Zwischenjahr einlegt. Er bezahlt 1300 plus Kinderzulagen. Das Jahr ist fest verplant, zuerst werden wir zwei Monate mit Ihr und Ihrer Halbschwester verreisen, da mein neuer Mann ein Sabattical beziehen kann. Nachher sucht sie sich einen Studenten Job um sich noch einen Sprachaufenthalt zu finanzieren, respektive will sie unbedingt vor dem Studium ein gutes Sprachdiplom in Englisch absolvieren. Dazu kommt noch, das sie sich in diesem Jahr auch noch gründlich für den Numerus Klausus vorbereiten will. Sie wird nun alles andere als auf der faulen Haut liegen und zwingend ein Studium im nächsten Jahr beginnen. Ihr Vater kommt nun mit dem Argument, dass Sie ja nun bei Ihm wohnen könne, und er darum keine Wohnkosten mehr übernehmen will. Kann er die Alimente einfach kürzen wenn wir auf Reisen sind? Was ist das beste Vorgehen? Er ist nicht einsichtig und hat findet, man müsse das nun mitten in den Maturprüfungeb klären.

    Hallo zusammen,

    kann mir hier irgendwer auf meine Frage eine Antwort geben?

    Ich habe mich vor einem halben Jahr von meinem Mann getrennt, nun musste ich feststellen das ich von meinem neuen und jetzigen Partner schwanger bin Ich möchte aber aus verschiedenen Gründen nicht mehr unbedingt heiraten. Nun meine Frage: Bekomme ich nun weniger Unterhalt, respektive nur noch Alimente für mein Kind, obwohl ich nicht nit dem neunen Vater verheiratet bin? Ausserdem wohnen wir auch nicht zusammen.

    Vielen Dank für Eure ANtworten!