Beiträge von dr.hp-meier

Übersicht der Foren

Zur Liste der Foren gelangen Sie hier: Foren

Möchten Sie einen neuen Beitrag erstellen, wählen Sie bitte ein Forum aus der Foren-Liste und klicken sie auf die Schaltfläche "Neues Thema" oben auf der rechten Seite.

    Danke für die Antworten, aber es war von Paypal, habe dann auch auf deren Hotline angerufen, wurde 6x weiterverbunden und eine Lösung kam dabei auch nicht raus. Wenn man mal nach Paypal Problem googlet, sieht man, dass die das wohl en masse so handhaben. Da ich 500 Fr. auf dem Konto hatte, lohnt sich das natürlich Zinstechnisch, wenn die das so oft tun. Schade, Papyal ist für mich gestorben. Wenn man wie Ihr nur ab und an mal kleinbeträge abwicklet, scheint das wohl OK zu sein. Aber ansonsten nur was für Leute mit Nerven aus Drahtseilen.

    Warnung! Finger weg von PAYPAL.

    So viel Inkompetenz habe ich noch nie erlebt. Zuerst wurde GRUNDLOS mein Konto gesperrt, ich müsse meine Identität preisgeben. Die wollen dass man die volle ID UNZENSIERT, sowie sämtliche Bankdaten und Kreditkarten preisgibt. Das Geld das man einbezahlt hat, könne man auch nicht zurücküberweisen, da dies nur bei geöffnetem Konto möglich sei. Das erfüllt ganz klar der Bestandteil des Betrugs sowie ungerechtfertigte Bereicherung (da sie sich weigern, MEIN Geld zurückzuzahlen)und ich muß wohl die Polizei einschalten, damit etwas weitergeht! Was Sie mit den erpressen Daten machen, will ich mir gar nicht ausmalen.. Im Internet finden sich tausende Beschwerden über Paypal. Wer einen Account hat oder zuzulegen will, sollte mal googlen und schnellstmöglich das Geld in Sicherheit bringen.